07.01.2019

Datensalon „Sichere Wege für die Pflege von morgen in Sachsen“ am 21.01.2019

Das das Centrum für Demografie und Diversität (CDD), das Statistische Landesamt des Freistaates Sachsen (StLA) und der Förderverein Psychologie an der TU Dresden e.V. ‒ laden herzlich zum 

Datensalon „Sichere Wege für die Pflege von morgen in Sachsen“

am 21.01.2019 von 14:00 bis 18:00 Uhr in den Plenarsaal des Sächsischen Landtages ein.

Unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Sächsischen Landtages, Herrn Dr. Matthias Rößler, erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit

  • Vorträgen zur Pflege in Sachsen – aktuelle Entwicklungen nach Einführung des Pflegestärkungsgesetzes II (Herr Dr. Richter, Statistisches Landesamt),
  • Architektur zur Förderung der Mobilität und Aktivierung älterer Patienten im Krankenhaus (Frau Prof. Marquardt, TU Dresden) und zu
  • Pflege vernetzen - vernetzt Pflegen (Herr Striebel, Vorstand AOK PLUS)
  • einer Demonstration der Serviceroboter Anna Konstantia (Herr Prof. Böhme, HTW Dresden), Loomo (Herr Prof. Weber, TU Dresden) und Pepper (Herr Dr. Jahn, Universitätsklinikum Halle),
  • einer interaktiven Posterpräsentation,
  • sowie einer Podiumsdiskussion mit Vertreter/-innen aus Politik, Wissenschaft und Praxis, u.a. Herr Dr. Rößler (Präsident SLT), Herr Dr. Richter (StLA), Frau Prof. Marquardt (TU Dresden), Herr Striebel (Vorstand AOK PLUS), Herr PD Dr. Escobar Pinzon (BAuA)

Es können weitere Poster zu pflegebezogenen Forschungs- und Praxisprojekten präsentiert werden. Geben Sie uns bitte bei Interesse umgehend eine Rückmeldung. Bei einer Zusendung des Posters als PDF bis 11.01.2019 an cdd@tu-dresden.de übernehmen wir den Farbdruck in A0 (sowie A4 für die Tagungsmappe).

Weitere Informationen zum Ablauf finde sie hier.

Bitte melden Sie sich zu dieser Veranstaltung bis 11.01.2019 unter folgendem Link an.

Zu dieser Seite

Elisa Rudolph
Letzte Änderung: 07.01.2019