Innovative Beteiligungsmetho­den

Innovative Methoden der öffentlichen Mitwirkung in der Landschaftsrahmenplanung    


Ein Forschungsvorhaben im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz
Laufzeit:  04/2018 – 10/2019          

Projektpartner:
Technische Universität Dresden (Prof. Dr. C. Schmidt)
Hage, Hoppenstedt und Partner (G. Hage, Prof. A. Hoppenstedt)
Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Prof. Dr. B. Stemmer)

Ziel des Vorhabens ist es, auf der Basis einer Analyse von Beispielprojekten und einer Fundierung von Erfolgsfaktoren für eine Mitwirkung der Öffentlichkeit Vorschläge und Empfehlungen für innovative Beteiligungsmethoden auf Ebene der Landschaftsrahmenplanung zu entwickeln und diese in einem Leitfaden praxisgerecht aufzubereiten.

Projektmitarbeiter:

Maxim von Gagern Portrait © Kirsten Lassig

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Herr Dipl.-Ing. Maxim von Gagern

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheradresse:

Hülsse-Bau, Ostflügel, Zimmer 458 Helmholtzstraße 10

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-33528
fax Fax
+49 351 463-37016

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung (per mail)

Andrea Seidel © Ilka Werblow

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Name

Frau Dr.-Ing. Andrea Seidel

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheradresse:

Hülsse-Bau, Ostflügel, Zimmer 457 Helmholtzstraße 10

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-31914
fax Fax
+49 351 463-37016

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung (per Mail)

Zu dieser Seite

Ilka Werblow
Letzte Änderung: 22.08.2018