Masterstudiengang Landschaftsarchi­tektur

master © ILA master © ILA
master

© ILA

Master Landschaftsarchitektur an der Exzellenzuniversität

Im, auf das Bachelor-Studium aufbauenden, viersemestrigen forschungsorientierten konsekutiven Master-Studium Landschaftsarchitektur (120 Leistungspunkte) wird die Fähigkeit zur Gestaltung und Entwicklung von Freiräumen und Landschaften auf verschiedenen räumlichen Ebenen vertiefend vermittelt. Basierend auf den im Bachelor-Studium erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten qualifiziert das Master-Studium zum selbstständigen und verantwortlichen planerischen, gestalterischen und wissenschaftlichen Arbeiten.

Aufbauend auf den im Bachelor-Studium erworbenen Grundkenntnissen wird im Master-Studiengang umfassendes Wissen

  • über komplexe ökologische, soziale und städtebauliche Zusammenhänge und ihre Auswirkung auf Landschaft und Freiraum vermittelt
  • wird die Fähigkeit vertieft, Landschaft und Freiraum mit wissenschaftlichen und planerischen Methoden zielgerichtet zu erfassen und stichhaltig zu beurteilen
  • werden die Kenntnisse historischer, rechtlicher, technisch-konstruktiver, gestalterischer und planerischer Grundlagen und Instrumente sowie beruflicher Aufgabenfelder von Landschaftsarchitekten vertieft und die Studierenden befähigt, diese auf unterschiedlichen räumlichen Ebenen zur Lösung landschaftsarchitektonischer Aufgaben einzusetzen.

Das Master-Studium bereitet auf die Tätigkeit als selbstständiger Landschaftsarchitekt/in, auf eine Tätigkeit in Forschung und Entwicklung sowie auf Führungspositionen in Management und Verwaltung von öffentlichen und privaten Freiräumen vor.

Das Master-Studium ermöglicht es, nach individuellem Studienplan eine breit angelegte Qualifikation zu erwerben oder einen Schwerpunkt auf den Gebieten Freiraumentwurf und Freiraumplanung im städtebaulichen Zusammenhang, Landschaftsplanung, Landschaftsbau, Gartendenkmalpflege und Pflanzenverwendung in der Landschaftsarchitektur zu setzen.

Interdisziplinäre Vernetzung 

Der Studiengang Landschaftsarchitektur ist Bestandteil der Fakultät Architektur (im Bereich Bau und Umwelt an der TU Dresden). Strukturelles Charakteristikum ist die Kooperation einer überschaubaren Kerngruppe von Professuren mit einem weit gespannten Netz von Fächern innerhalb der Fakultät Architektur und darüber hinaus. Mit den fünf Professuren Landschaftsplanung, Landschaftsbau, Geschichte der Landschaftsarchitektur/Gartendenkmalpflege, Landschaftsarchitektur und Pflanzenverwendung in der Landschaftsarchitektur sind die zentralen Kompetenz- und Aufgabengebiete des Berufsbildes an einem Institut vertreten. Die Einbindung weiterer, fakultätseigener und externer Professuren, insbesondere in den Umweltwissenschaften, bietet zudem die Möglichkeit, Kompetenzen in fachübergreifendem Arbeiten bereits im Studium zu erwerben. Durch die Beschränkung der Immatrikulationszahlen auf maximal 55 Studienanfänger pro Jahr werden eine individuelle Betreuung und der persönliche Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden ermöglicht.

Voraussetzungen

Für den Zugang zum konsekutiven Masterstudiengang Landschaftsarchitektur sind ein in Deutschland anerkannter, erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss im Fachgebiet Landschaftsarchitektur oder Landschaftsplanung, Freiraum- und Landschaftsentwicklung bzw. eines äquivalenten Studienganges (i.d.R. sind dies Bachelorstudiengänge o.g. Fachbereiche) sowie eine erfolgreiche Eignungsfeststellung erforderlich. StudienbewerberInnen mit einem im Ausland erworbenen Abschluss müssen für den Hochschulzugang eine Sprachprüfung nachweisen.

Abschluss

Mit dem erfolgreichen Abschluss des konsekutiven Masterstudiums wird der Hochschulgrad Master of Science (M.Sc.) verliehen und den AbsolventInnen die Möglichkeit des Beitritts zu den Architektenkammern Deutschlands eröffnet. Bei entsprechendem Notendurchschnitt ist die wissenschaftliche Weiterqualifikation im Zuge eines Doktorandenstudiums möglich.

Flyer und Infoheft

Den Flyer mit allen wichtigen Informationen zum Studiengang finden Sie hier. Zum Studienbeginn erhalten die Studierenden ein Infoheft mit aktuellen Informationen.

Bewerbung

Alle Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

Zu dieser Seite

Ilka Werblow
Letzte Änderung: 29.09.2016