Center for Advanced Water Research

Logo des CAWR © UFZ / TU Dresden Logo des CAWR © UFZ / TU Dresden
Logo des CAWR

© UFZ / TU Dresden

Seit Oktober 2013 werden im „Center for Advanced Water Research (CAWR)“ die Kompetenzen des Helmholtz Zentrum für Umweltforschung - UFZ und der Technische Universität Dresden (TUD) gebündelt: mehr als 500 wissenschaftliche Mitarbeiter bearbeiten gemeinsam zentrale Herausforderungen im Wasserbereich gezielt, kompetent und unter Nutzung einer in Deutschland einzigartigen Breite bei gleichzeitiger fachlicher Vertiefung der Disziplinen.

Ein Vorläufer des CAWR war das Dresdner Kompetenzzentrum Wasser, das 2013 mit in das CAWR integriert wurde.

Sicheres Wasser für Mensch und Umwelt

Wasser in guter Qualität und ausreichender Menge ist eine elementare Lebensgrundlage für Mensch und Umwelt. Wenn es heute um die Nachhaltigkeit der Gesellschaft in Deutschland, in Europa und weltweit geht, wird Wasser zunehmend zu einem kritischen Element – man denke an Nahrungs- und Energiesicherheit, Gesundheit von Mensch und Ökosystemen, Hochwasserschutz und Dürren sowie Trinkwasserversorgung und Sanitärsysteme. Das integrative Partnerschaftsmodell des CAWR baut auf die Nutzung von Synergien. Vorangetrieben wird dadurch zukunftsweisende Spitzenforschung zu zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen im Zusammenhang mit der natürlichen Ressource Wasser. Diese dient als Grundlage für eine forschungsorientierte Ausbildung und eine wissenschaftsbasierte Politikberatung. In Kooperation mit Entscheidungsträgern und Partnern aus der Wirtschaft arbeiten die Wissenschaftler des CAWR daran, innovative Technologien und Konzepte für ein nachhaltiges Wassermanagement in die Praxis umzusetzen – in Gegenwart und Zukunft.

Mehr Information hier.

Zu dieser Seite

FR Hydro
Letzte Änderung: 17.03.2017