04.08.2017

ERASMUS+ Projekt: Wissenschaftler aus Syrien, Jordanien, Zypern und Italien zu Gast an der Fakultät

DESIRE Dresden Gruppe © PH DESIRE Dresden Gruppe © PH

Teilnehmer des 4. Proejkttreffens DESIRE in Dresden

DESIRE Dresden Gruppe

Teilnehmer des 4. Proejkttreffens DESIRE in Dresden © PH

Begrüßung durch Herrn Prof. Schipp

Als Auslandsbeauftragter der Fakultät Wirtschaftswissenschaften begrüßt Herr Professor Schipp die Gastwissenschaftler aus Syrien, Jordanien, Zypern und Italien und erhält als Gastgeschenk ein goldenes Schild der Tishreen Universität (Syrien).

Zwei Wochen Trainings-Workshop zu sozio-ökonomischen Aspekten der Erneuerbaren Energien

Zuvor fand bereits vom 17.-28. Juli 2017 ein Trainingsworkshop statt, in dem die Teilnehmer in Methoden zu sozio-ökonomische Aspekten der Energiewende unterrichtet wurden. In Fallbeispielen wurden dabei die Unterschiede zwischen Westeuropa und dem Mittleren Osten in Bezug auf Versorgungssicherheit und Klimawandel herausgearbeitet. In einem zweitägigen GAMS-Workshop wurden die Teilnehmer in der Modellierung von Energiesystemen geschult, wobei sie den optimalen Ausbau von Kraftwerken unter Beachtung der Einspeisung Erneuerbarer Energien, Speichertechnologien und verschiedener CO2-Preise untersuchten.

Außerdem erhielten sie einen Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte des Boysen-Graduierten-Kollegs sowie in Projekte des Lehrstuhls für Energiewirtschaft (Horizon2020 Projekt REFLEX) und in die Aktivitäten der Energiegenossenschaft egNEOS die in der Nähe von Dresden ein Bürgerwindrad betreiben.

4. DESIRE Projekt-Workshop an der der TU Dresden

Im Anschluss an den Trainingsworkshop fand vom 31.07.-02.08.2017 an der TU Dresden das vierte Projekttreffen im ERASMUS+ Projekt: DESIRE statt. Gemeinsam mit allen Projektpartnern wurden die Weiterentwicklung der Lehrmodule und die Schritte der Implementierung in den MENA Ländern besprochen. Darüber hinaus wurde die Organisation der weiterer Trainingskurse (Train-the-Trainer) diskutiert, bei denen Lehrpersonal in die neu entwickelten Kurse eingeführt werden sollen. Das Projekttreffen wurde von der externen Evaluatorin Christina Mante begleitet. Das nächste Projekttreffen findet im Februar in Rom statt.

Links:
Proejktpage: http://gjudesire.wixsite.com/desire
Externe Evaluatorin: http://www.mante-projects.eu/
Boysen: https://tu-dresden.de/ing/maschinenwesen/iet/boysen
egNEOS: https://egneos.de/
REFLEX: http://reflex-project.eu/

Zu dieser Seite

Webredaktion EE2
Letzte Änderung: 04.08.2017