Dipl.-Volksw. Michael Gühne, M.A.

Inhaltsverzeichnis

    1. Studium und Berufliches
    2. Dissertationsvorhaben
    3. Veröffentlichungen
Gühne © Kirsten Lassig

Externer Doktorand, Stipendiat

Name

Michael Gühne

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheradresse:

Hülsse-Bau, N 116

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-34821
fax Fax
+49 351 463-37278

Sprechzeiten:

Termine nach Vereinbarung

Studium und Berufliches

  • seit Oktober 2015 Stipendiat ESF-Promotionsstipendium (nähere Informationen im Abschnitt "Dissertationsvorhaben")
logo_esf © SAB Sachsen logo_esf © SAB Sachsen
logo_esf

© SAB Sachsen

  • 2012 - 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-Forschungsprojekt „Reflexivität und Kreativität als Kompetenz“ an der Professur für BWL, insb. Organisation
  • 2013 Diplomarbeit im Bereich Volkswirtschaftslehre zum Thema „Determinanten der Lohnunterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland“
  • 2012 Magisterarbeit im Bereich Politikwissenschaft zum Thema „Negative Effekte von Sozialkapital auf die wirtschaftliche Entwicklung“
  • 2007 - 2013 Parallelstudium der Volkswirtschaftslehre an der TU-Dresden
  • 2004 - 2007 Parallelstudium der Volkswirtschaftslehre an der FernUniversität in Hagen
  • 2003 - 2012 Studium der Politikwissenschaft (HF), der Neueren und Neuesten Geschichte (NF) und der Soziologie (NF) (2003 - 2004 NF Psychologie) an der TU-Dresden

Dissertationsvorhaben

Das ESF geförderte Dissertationsvorhaben „Erfolgsfaktoren der Implementierung innovationsfördernder Demografiemanagementmaßnahmen in sächsischen KMU“ untersucht in kleinen und mittelständischen Unternehmen Sachsens Implementierungsprozesse von HRM-Maßnahmen, also die Vorgänge von der Einführungsentscheidung eines Instruments bis zu dessen alltäglicher Nutzung (Guest & Bos-Nehles 2013; Nishii & Wright 2008; Wright & Nishii 2013). Dabei wird das Ziel verfolgt, ein Erfolgsfaktorenmodell der Implementierung innovationsfördernder Demografiemanagementmaßnahmen zu erarbeiten sowie empirisch zu prüfen. Auf diesem aufbauend sollen praktische Hilfestellungen und Handlungsempfehlungen identifiziert werden, welche die Implementierung, und damit die Entfaltung, der innovationsfördernden Potentiale verschiedener Demografiemanagementmaßnahmen in sächsischen KMU befördern können.

Veröffentlichungen

Beiträge in referierten Zeitschriften:

  • Kumpmann, Ingmar/ Gühne, Michael/ Buscher, Herbert S. (2012): Armut im Alter – Ursachenanalyse und eine Projektion für das Jahr 2023. In: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik. Vol. 232(1), S.61-83.

Beiträge in Sammelbänden:

  • Geithner, Silke/ Gühne, Michael/ Schirmer, Frank (2015): „Wenn es Unternehmen an Reflexivität fehlt…“: Barrieren der Institutionalisierung eines Demografiemanagements. In: Bullinger, Angelika C./ Cernavin, Oleg/ Richter, Doreen/ Schmicker, Sonja (Hrsg.): Innovationspotenziale im demografischen Wandel. Forschung und Praxis für die Arbeitswelt. München/ Mering, S.133-154.
  • Geithner, Silke/ Gühne, Michael/ Schirmer, Frank (2015): Von der ‚demografischen Chance‘ zur ‚demografischen Katastrophe‘? Barrieren der Institutionalisierung eines adäquaten Demografiemanagements. In: Jeschke, Sabine/ Richert, Anja/ Hees, Frank/ Jooß, Claudia (Hrsg.): Exploring Demographics. Transdisziplinäre Perspektiven. zur Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel. Wiesbaden, S.185-197.
  • Geithner, Silke/ Gühne, Michael/ Schirmer, Frank (2015): Die Bedeutung von Institutioneller Reflexivität für Innovationen im Demografiemanagement. In: Bullinger, Angelika C. (Hrsg.): Mensch 2020 - transdisziplinäre Perspektiven. Chemnitz, S.243-247.
  • Knödler, Daniel/ Schirmer, Frank/ Gühne, Michael (2011): Messreflex oder reflexives Messen? Eine kritische Analyse von Messinstrumenten der Innovations- und Veränderungsfähigkeit. In: Barthel, Erich/ Hanft, Anke/ Hasebrook, Joachim (Hrsg.): Integriertes Kompetenzmanagement. Innovationsstrategien als Aufgabe der Organisations- und Personalentwicklung. Münster/ New York/ München/ Berlin, S.273-294.
  • Kumpmann, Ingmar/ Buscher, Herbert S./ Gühne, Michael (2010): Alte Menschen in den Neuen Bundesländern – Von den Gewinnern der Einheit zur neuen Altersarmut? In: Institut für Wirtschaftsforschung Halle (Hrsg.): 20 Jahre Deutsche Einheit – Von der Transformation zur europäischen Integration. Tagungsband. IWH-Sonderheft 3/2010. Halle (Saale), S.353-366.

Sonstige Beiträge:

  • Gühne, Michael/ Markwardt, Gunther (2014): Lohnunterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland: Neue Einsichten. In: ifo Dresden berichtet. Vol. 21(03), S.37-44.

Discussion Papers:

  • Geithner, Silke/ Gühne, Michael/ Schirmer, Frank (2015): Der demografische Wandel als Herausforderung für das Personal- und Organisationsmanagement – eine empirische Studie. In: Dresden Discussion Papers on Organization Research. Vol. 15(1).
  • Kumpmann, Ingmar/ Gühne, Michael/ Buscher, Herbert S. (2010): Armut im Alter – Ursachenanalyse und eine Projektion für das Jahr 2023. In: IWH-Diskussionspapiere 8/2010, S.1-29.

Vorträge:

  • Gühne, Michael/ Geithner, Silke (2017): Reflexive institutions and employees’ perception of HRM practices. 10th Biennial International Conference of the Dutch HRM Network „Sustainable HRM“, 09.11. - 10.11.2017 an der Radboud-Universität Nijmegen (NL).
  • Gühne, Michael/ Geithner, Silke (2017): Implementierung von Demografiemanagementpraktiken. Reflexive Institutionen und die Perzeption von HRM Praktiken durch Mitarbeiter. Herbstworkshop der Wissenschaftlichen Kommission Personalwesen, 20.09. - 22.09.2017 an der Universität Paderborn.
  • Schirmer, Frank/ Geithner, Silke/ Gühne, Michael (2016): Antecedents of HRM Systems: The Role of Institutionalized Reflexivity. EURAM 16th Conference (European Academy of Management), 01.06. - 04.06.2016 an der Universität Paris-Est Créteil (F).
  • Schirmer, Frank/ Gühne, Michael/ Geithner, Silke (2015): Coordination Flexibility of HRM practices: The Role of Institutionalized Reflexivity. 9th Biennial International Conference of the Dutch HRM Network „Recontextualizing HRM“, 12.11. - 13.11.2015 an der Universität Utrecht (NL).
  • Geithner, Silke/ Gühne, Michael/ Schirmer, Frank (2015): Die Bedeutung von Institutioneller Reflexivität für Innovationen im Demografiemanagement. innteract conference 2015, 07.05. - 08.05.2015 an der Technischen Universität Chemnitz.
  • Geithner, Silke/ Gühne, Michael/ Schirmer, Frank (2014): Von der ‚demografischen Chance‘ zur ‚demografischen Katastrophe‘? Eine Analyse der Barrieren der Institutionalisierung eines Demografiemanagements. Herbstworkshop der Wissenschaftlichen Kommission Personalwesen, 24.09. - 26.09.2014 an der Karl-Franzens-Universität Graz.
  • Gühne, Michael/ Schirmer, Frank/ Geithner, Silke (2013): Barrieren organisationalen Demographiemanagements – Eine institutionalistische Interpretation und Forschungsagenda. 37. Workshop der Kommission Organisation, 27.02. - 01.03.2013 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
  • Knödler, Daniel/ Schirmer, Frank/ Gühne, Michael (2010): Messreflex oder reflexives Messen? Eine kritische Analyse von Messinstrumenten der Innovations- und Veränderungsfähigkeit. Fachtagung „Integriertes Kompetenzmanagement als Aufgabe der Organisations- und Personalentwicklung“, 21.10. - 22.10.2010 an der Frankfurt School of Finance & Management in Frankfurt/Main.
  • Kumpmann, Ingmar/ Buscher, Herbert S./ Gühne, Michael (2010): Alte Menschen in den Neuen Bundesländern – von den Gewinnern der Einheit zur neuen Altersarmut? Konferenz „20 Jahre Deutsche Einheit – Von der Transformation zur europäischen Integration“, 11.03. - 12.03.2010 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Zu dieser Seite

Michael Gühne
Letzte Änderung: 07.12.2017