Dozentin steht vor Tafel © CRTD

Lehre am CMCB

Das CMCB ist eine Lehreinheit der TU Dresden.
Es wird in vier internationalen Masterstudiengängen (M.Sc.) unterrichtet, deren forschungsbezogene Lehre auf den spezifischen Expertisen der einzelnen Institute beruht. Die Wissenschaftler des CMCB sind ebenfalls an der Lehre in Bachelor- und Masterstudiengängen anderer Fakultäten und Institute beteiligt sowie an der Betreuung von Doktoranden (PhD).

mehr erfahren Lehre am CMCB

Lehrangebote

Studenten sitzen im Hörsaal und schreiben © Amac Garbe

Bachelor, Master, Promotion

Bachelor - Das CMCB bietet zwar derzeit keine Bachelor Studiengänge an, die hier ansässigen Wissenschaftler sind jedoch an der praktischen und theoretischen Lehre in mehreren Bachelorstudiengängen anderer Fakultäten der TU Dresden beteiligt.

Master - Das CMCB ist als Lehreinheit für die Masterstudiengänge (M.Sc.) Molecular Bioengineering, Nanobiophysics als auch Regenerative Biology and Medicine zuständig. Alle drei internationalen Studiengänge werden auf Englisch durchgeführt. Eine Kooperation mit vier anderen europäischen Universitäten eröffnet im M.Sc. Nanobiophysics die Möglichkeit des Erasmus Mundus Studiengangs Nanoscience and Nanotechnology. Darüberhinaus ist das CMCB am Track "Computational Life Science" im neuen Masterstudiengang Computational Modeling and Simulation beteiligt, der im October 2018 beginnt.

Promotion – Am CMCB können Promotionsstudierende ihre experimentelle Doktorarbeit in den verschiedenen Forschungsgruppen zum einen im Rahmen der Dresden International Graduate School for Biomedicine and Bioengineering (DIGS-BB) absolvieren oder als Promotionsstudent der Bioscience students (BiPS). Den Promotionsstudenten stehen vielfältige Angebote zur Verfügung, die die Entwicklung der wissenschaftlichen Karriere unterstützen.