Betreuende

Professorin spricht mit einer Postdoktorandin © Robert Lohse Professorin spricht mit einer Postdoktorandin © Robert Lohse
Professorin spricht mit einer Postdoktorandin

© Robert Lohse

 Ihre Vorteile im Überblick

Voraussetzungen

Um Mitglied als Betreuende/r in der Graduiertenakademie zu werden, muss mindestens eine/r Ihrer Promovierenden Mitglied in der Graduiertenakadmie sein. Zudem müssen Sie eine der folgenden Positionen innehaben:

  • Hochschullehrer/in der TU Dresden, einschließlich Juniorprofessoren/innen
  • Privatdozenten/innen, ggf. Lehrstuhlvertretungen der TU Dresden, sofern Sie als Gutachter in Promotionsverfahren von Ihrer Fakultät zugelassen sind
  • Young Investigator der TU Dresden, Informationen dazu erhalten Sie hier.

Eine Online Registrierung oder Antragsunterlagen sind nicht erforderlich. Nachdem Ihr/e erste/r Doktorand/in als Mitglied in der Graduiertenakademie offiziell zugelassen wurde, erhalten Sie per E-Mail das Angebot Mitglied bei uns zu werden. Daraufhin müssen Sie uns Ihre Einverständnisserklärung per E-Mail zusenden. Wir bestätigen Ihnen daraufhin Ihre Mitgliedschaft als Betreuer/in in der Graduiertenakademie.

Für alle Fragen rund um das Thema Promotion und wissenschaftlicher Nachwuchs sind wir gern Ihr Ansprechpartner.

FAQs

Ich habe vor kurzem eine Betreuungsvereinbarung unterzeichnet, warum wurde mir noch keine Mitgliedschaft angeboten?

Erst nachdem Ihr/e Promovierende/r offiziell durch die Graduiertenakademie zugelassen wurde, erhalten Sie das Angebot zur Mitgliedschaft per E-Mail. Die Bearbeitungszeit von Mitgliedschaftsanträgen variiert und kann, je nach Anzahl der zugesendeten Anträgen, einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten Sie daher noch um etwas Geduld.

Ich bin eigenständige/r Gruppenleiter/in und betreue Promovierende, die Mitglied in der Graduiertenakademie sind. Kann ich Mitglied als Betreuende/r werden?

Nein. Jedoch haben Sie die Möglichkeit Young Investigator an einer der Fakultäten der TU Dresden zu werden. Als Young Investigator könne Sie Mitglied als Betreuende/r in der Graduiertenakademie werden. Nähere Informationen zum Young Investigator Program finden Sie hier.

Ich bin eigenständige/r Gruppenleiter/in und betreue Promovierende, die Mitglied in der Graduiertenakademie werden wollen. Ist meine Unterschrift auf der geforderten Betreuungsvereinbarung ausreichend?

Nein, der/die Promovierende ist verpflichtet, die Betreuungsvereinbarung von seinem/ihrem offiziell betreuenden Hochschulleher/in oder Young Investigator der TU Dresden unterzeichnen zu lassen. Natürlich sollten Sie als Direktbetreuer/in ebenfalls die Betreuungsvereinbarung unterzeichnen.

Keiner meiner Promovierenden ist Mitglied in der Graduiertenakademie, kann ich trotzdem Mitglied in der Graduiertenakademie werden?

Nein, die Mitgliedschaft mindestens eines/r Ihrer Promovierenden ist Voraussetzung, um als Betreuende/r der Graduiertenakademie Mitglied zu werden.

Ich habe keine Promovierenden, kann ich trotzdem Mitglied in der Graduiertenakademie werden?

Nein, die Kriterien zur Mitgliedschaft als Betreuende/r sind unter §3 (1c) der Ordnung der Graduiertenakademie eindeutig geregelt.

Welche Rechte und Pflichten haben Betreuende, die Mitglied in der Graduiertenakademie sind?

Es gelten die in §5 der Ordnung der Graduiertenakademie (GA) festgelegten Rechte und Pflichten. Das Mitglied ist aufgrund der Mitgliedschaft vor allem berechtigt:

  • alle Beratungsangebote der GA nach Verfügbarkeit für Ihre Promovierenden einschliesslich talentierter Promotionskandidaten/-innen und Postdoktoranden/-innen in Anspruch zu nehmen
  • Beratung und Unterstützung zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie beim Aufbau, Konzeption und/oder Verwaltung von strukturierten Promotionsprogrammen zu erhalten
  • Antragsberechtigung für unsere Förderprogramme: Conference Award und great!ipid4all (group2group exchange for academic talents)

Sie verpflichten sich zudem zur Einhaltung der Richlinien zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis an der TU Dresden.

Als Betreuende/r der Graduiertenakademie würden wir uns von Ihnen wünschen, dass Sie all Ihren derzeitigen und zukünftigen Promovierenden schon zu Beginn ihrer Promotionsphase die Anmeldung als Doktorand/in an der TU Dresden und natürlich bei der Graduiertenakademie empfehlen würden.

Wann endet die Mitgliedschaft als Betreuer/in in der Graduiertenakademie?

Die Mitgliedschaft als Betreuer/in endet, wenn Sie keine Doktoranden/innen als Mitglieder in der Graduiertenakademie mehr verzeichnen können oder wenn Sie die TU Dresden verlassen.

Kann ich die Mitgliedschaft in der Graduiertenakademie beenden?

Ja, jederzeit. Wenn Sie die Mitgliedschaft in der Graduiertenakademie nicht mehr wünschen, so teilen Sie uns dies bitte durch eine schriftliche Austrittserklärung postalisch oder per E-Mail mit.

Zu dieser Seite

Claudia Markert
Letzte Änderung: 16.09.2016