GENERIS-Preis 2011

Der Förder- und Absolventenverein des Instituts für Soziologie der Technischen Universität Dresden hat am 27. Januar 2012 zum dritten Mal einen Preis für die beste Abschlussarbeit eines Jahres vergeben. Die Wahl für 2011 entfiel auf die Arbeit von Dipl.-Soz. Matthias Lehmann mit dem Titel „Für wen spielt die Musik? Eine vergleichende Publikumsstrukturanalyse des Moritzburg Festivals und des Dresdner Tonlagen-Festivals."

Preisträger Matthias Lehmann, GENERIS-Vorstandsmitglied Anja Kirsten

Preisträger Matthias Lehmann, GENERIS-Vorstandsmitglied Anja Kirsten

Preisverleihung im Deutschen Hygienemuseum Dresden; v.r.n.l.: Preisträger M. Lehmann, Vorstandsmitglieder T. Schlinzig, A. Kirsten

Preisverleihung im Deutschen Hygienemuseum Dresden; v.r.n.l.: Preisträger M. Lehmann, Vorstandsmitglieder T. Schlinzig, A. Kirsten


 

Zu dieser Seite

Tino Schlinzig
Letzte Änderung: 31.05.2016