27.09.2018

Vortrag von Prof. für TCM Xu Mingtang vom Kundawell Institut Peking (China)

TCM © Deutscher Verband für Zhong Yuan Qigong TCM © Deutscher Verband für Zhong Yuan Qigong
TCM

© Deutscher Verband für Zhong Yuan Qigong

Am 25. und 27.10.2018 hält Prof. für Traditionelle Chinesische Medizin  Xu Mingtang  vom Kundawell Institut Peking (China) Vorträge über die in Europa weitgehend unbekannten Fachgebiete der TCM

"Chinese Image-Medicine"   und   Zhong Yuan Qigong

und deren Einsatz in der modernen klinischen Praxis sowie häuslichen Anwendung.

Die Vorträge wenden sich sowohl an medizinisches Fachpersonal als auch an interessierte Laien.

Prof. Xu Mingtang (geb. 1963) ist der jetzige Nachfolger der viele Jahrtausende alten Traditionen der Zhong Yuan Qigong Schule, ein weltweit angesehener Qigong-Meister und Heiler sowie Vizepräsident von „The World Academic Society of Medical Qigong“.

Er entstammt einer Familie, in der über viele Generationen hinweg Heiler und Kungfu-Meister hervorgegangen sind. Seit seiner Kindheit erhielt Xu Mingtang Unterricht in Qigong, Heilkunst und Kampfkünsten. Mit 28 Jahren wurde er dann zum Großmeister des Zhong Yuan Qigong ernannt und ist somit jüngster Großmeister in der Geschichte Chinas geworden.

Seit 1991 begann Xu Mingtang das uralte System von Zhong Yuan Qigong, welches vorher Geheimwissen war, Schritt für Schritt für die westliche Gesellschaft zu veröffentlichen. Dank der offensichtlichen Wirksamkeit ihrer Methoden hat sich diese Schule seitdem über viele Länder der Welt verbreitet.

TCM © Deutscher Verband für Zhong Yuan Qigong TCM © Deutscher Verband für Zhong Yuan Qigong
TCM

© Deutscher Verband für Zhong Yuan Qigong

Zu dieser Seite

Anna Träger
Letzte Änderung: 27.09.2018