01.02.2019

Neuer DIU-Studiengang: Multiple Sklerose Management

Comic_MS_Studiengang © Philipp Hubbe Comic_MS_Studiengang © Philipp Hubbe

„Multiple Sklerose Management“ als neuer Master-Studiengang an der Dresden International University (DIU)

Comic_MS_Studiengang

„Multiple Sklerose Management“ als neuer Master-Studiengang an der Dresden International University (DIU) © Philipp Hubbe

Anfang 2020 startet an der Dresden International University (DIU) der Master-Studiengang „Multiple Sklerose Management“, der interessierte Ärzte, Apotheker, Therapeuten, Wissenschaftler oder Pflegepersonal zu MS Spezialisten ausbildet. Der größtenteils digital umgesetzte, über vier Semester berufsbegleitend durchzuführende Studiengang wird von Prof. Dr. Tjalf Ziemssen, Facharzt für Neurologie und Leiter des Multiple Sklerose Zentrums des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus an der TU Dresden, geleitet und steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG).

In Deutschland leben ca. 240.000 Menschen mit Multipler Sklerose (MS). Die MS ist eine meist im frühen Erwachsenenalter beginnende, unheilbare chronische Erkrankung, bei der das körpereigene Immunsystem irreversibel Gewebe im Gehirn und im Rückenmark schädigt. Dies kann zu den unterschiedlichsten neurologischen Defiziten führen, aufgrund derer die MS im Volksmund auch als die „Krankheit der tausend Gesichter“ bezeichnet und somit häufig nicht frühzeitig diagnostiziert wird. Da aber eine früh im Krankheitsverlauf begonnene Therapie sich hemmend auf das Voranschreiten der MS auswirkt, ist eine zeitnahe Diagnose und Behandlung von höchster Wichtigkeit. Die Ausbildung von MS-Spezialisten stellt in diesem Zusammenhang einen wichtigen Baustein im Kampf gegen die MS dar, zumal es im ärztlichen Curriculum keine offizielle Zusatzbezeichnung o.ä. für den MS Patienten versorgenden Arzt gibt.

Der neue Master-Studiengang „Multiple Sklerose Management“, der sich momentan in der Akkreditierung befindet und erstmals Anfang 2020 an der DIU angeboten wird, bietet eine bislang einzigartige, strukturierte und praxisbezogene Ausbildung zum MS-Spezialisten auf höchstem Niveau. Der Studiengang richtet sich an deutschsprachige Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal und Wissenschaftler in Klinik, Wissenschaft und Praxis, in der Pharmaindustrie und öffentlicher Anstellung sowie Apotheker, Psychologen und Biologen, die sich auf Multiple Sklerose spezialisieren wollen. Eine Internationalisierung nach erfolgreicher Etablierung in deutscher Sprache ist geplant.

MS_Studiengang_DIU_2 © Stephan Wiegand, MF TUD MS_Studiengang_DIU_2 © Stephan Wiegand, MF TUD

Prof. Dr. Judith Haas (DMSG), Prof. Dr. Tjalf Ziemssen (MS Zentrum) und Physiotherapeutin Katrin Trentzsch (MS Zentrum)

MS_Studiengang_DIU_2

Prof. Dr. Judith Haas (DMSG), Prof. Dr. Tjalf Ziemssen (MS Zentrum) und Physiotherapeutin Katrin Trentzsch (MS Zentrum) © Stephan Wiegand, MF TUD

Schwerpunkte des modular aufgebauten und stark praxisorientierten Masterstudiums sind Grundlagen, Klinik und Diagnostik, Studien und Statistik, Therapie und Rehabilitation sowie Monitoring und Dokumentation der MS. Neben der klassischen Wissensvermittlung durch erfahrene MS Experten in Vorlesungen und Tutorien dienen Hospitationen in speziell ausgewählten Zentren mit großer Erfahrung in Diagnostik und Therapie der direkten praktischen Umsetzung der erlernten Inhalte vor Ort. Regelmäßig werden Exkursionen zu Kongressen und Expertengespräche mit beruflich Erfahrenen durchgeführt, wodurch zum einen das Erlernte nochmals reflektiert und vertieft werden kann und zum anderen die Einbindung von Innovationen,  z.B. im Bereich Therapie und Medikation garantiert ist. Der starke Praxisbezug des Studiengangs spiegelt sich außerdem in der Durchführung mehrerer Fallkonferenzen und Journalclubs wider, in denen konkrete Patientenfälle mitsamt ihrer diagnostischen und differentialdiagnostischen Komplexität sowie ihrem Krankheitsverlauf und ihren Therapieoptionen bzw. tagesaktuell wichtige MS Publikationen diskutiert werden.

Im Kontext der Digitalisierung der Medizin werden die Lehrveranstaltungen im Studiengang „Multiple Sklerose Management“ größtenteils im virtual classroom, d.h. online-basiert durchgeführt. Eine Präsenz z.B. in Dresden ist weder von Seiten der Dozenten noch der Studierenden erforderlich. Durch den Einsatz von E-Learning-Werkzeugen wird zudem ein sicherer und routinierter Umgang mit innovativen Kommunikationsmitteln gefördert.

MS_Studiengang_DIU © Stephan Wiegand, MF TUD MS_Studiengang_DIU © Stephan Wiegand, MF TUD

Prof. Dr. Richard Funk (DIU), Prof. Dr. Judith Haas (DMSG) und Prof. Dr. Tjalf Ziemssen (MS Zentrum)

MS_Studiengang_DIU

Prof. Dr. Richard Funk (DIU), Prof. Dr. Judith Haas (DMSG) und Prof. Dr. Tjalf Ziemssen (MS Zentrum) © Stephan Wiegand, MF TUD

Wissenschaftlicher Leiter für das „Multiple Sklerose Management“ ist Prof. Dr. Tjalf Ziemssen, der zahlreiche namhafte Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz als Dozenten für den Studiengang gewinnen konnte. Die Schirmherrschaft über den Studiengang übernimmt die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) unter Leitung von Prof. Dr. Judith Haas.

Kontakt
Prof. Dr. Tjalf Ziemssen
MS Zentrum
Zentrum für klinische Neurowissenschaften
Klinik und Poliklinik für Neurologie
Universitätsklinikum und Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden
E-Mail: tjalf.ziemssen@ukdd.de
Tel.: +49-351-458-4465
FAX: +49-351-458-5717


Dr. Kornelia Möser
DIU – Dresden International University
Freiberger Straße 37, 01067 Dresden
E-Mail: kornelia.moeser@di-uni.de
Tel. +49-351-40470-120

FAX: +49-351-40470 -110

Zu dieser Seite

Marie Brombach
Letzte Änderung: 01.02.2019