Molekülmodell © M. Schiffmann Buecherregal © M. Schiffmann

Studieren an der Professur für Makromolekulare Chemie

Die Professur für Makromolekulare Chemie ist als Teil der Fachrichtung Chemie und Lebensmittelchemie in die Lehre an der TU Dresden komplex eingebunden. Hier studieren nicht nur angehende Chemikerinnen und Chemiker sondern auch Studierende der Bereiche Lehramt, Medizin und interdisziplinärer Studiengänge wie zum Beispiel im Maschinenwesen (Bereich Ingenieurwissenschaften).

weitere Informationen Studieren an der Professur für Makromolekulare Chemie

Wichtige Themen im Überblick

Vorlesungssaal © M. Schiffmann

Fünf Module über das Chemiestudium verteilt

Im Chemie Bachelor an der TU Dresden hat man zuerst im vierten Semester Kontakt mit der Makromolekularen Chemie, beginnend mit der MC I Vorlesung von Prof. Rainer Jordan. Danach folgen die MC II Vorlesung und das fakultative Wahlpraktikum MC im fünften Semester. Wenn man den konsekutiven Masterstudiengang besucht, hat man die Möglichkeit drei weitere Module mit dem Schwerpunkt Polymerchemie zu besuchen.

Mehr zu den Modulen erfährt man auf den jeweiligen Übersichtsseiten: