13.02.2018

Dr. Veronika Magdanz erforscht spermienbetriebene Mikroroboter

Veronika Magdanz © Thomas Thürpe Veronika Magdanz © Thomas Thürpe
Veronika Magdanz

© Thomas Thürpe

Im Rahmen ihrer Open Topic Postdoc Position untersucht Dr. Veronika Magdanz das Potenzial von Spermien als leistungsfähige Transportmittel. So könnten Spermien langfristig zu „Mikromotoren“ umgerüstet werden, um sie als Diagnose- oder Therapiehelfer einzusetzen, z.B. in der Reproduktionsmedizin oder der Krebstherapie.

Die Open Topic Postdoc Positions bieten Wissenschaftlern auf fortgeschrittenem Postdoc-Niveau die Möglichkeit, unabhängig von der fachlichen Ausrichtung ein eigenständiges Forschungsprojekt voranzutreiben. Dr. Magdanz ist eine von 17 internationalen Nachwuchswissenschaftlern, die im Rahmen dieser Initiative des Zukunftskonzeptes an der TU Dresden forschen.

Zu dieser Seite

Projektkommunikation Zukunftskonzept
Letzte Änderung: 27.02.2018