Orientierungsplatt­form Forschung & Praxis

Alles Theorie! Wo geht's hier eigentlich zur Praxis?

Wir zeigen Dir den Weg!

EU-ESF-Logokombination quer


Hier geht's direkt zu den OFP-Veranstaltungen:

Tandem-
Programm
BeING Inside Chemie Elektro-
technik
Informatik Maschinen-
wesen
Mathematik
OFP Postkarten © Paulsberg OFP Postkarten © Paulsberg
OFP Postkarten

© Paulsberg



Was ist die „Orientierungsplattform Forschung & Praxis"?

Die „Orientierungsplattform Forschung & Praxis“ (OFP) ermöglicht Einblicke in fachbezogene Forschungsprojekte und den Arbeitsalltag in Unternehmen. Spätere Anwendungsbereiche des im Studium erworbenen theoretischen Wissens werden auf diese Weise erleb- und greifbar.

Wenn Du Chemie, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenwesen oder Mathematik, studierst und jene Arbeitskontexte kennenlernen möchtest, in denen Du nach erfolgreicher Absolvierung Deines Studiums arbeiten könntest – sei es in der Forschung oder in einem Unternehmen -, dann nimm an den OFP-Veranstaltungen teil!

Deine Teilnahme lohnt sich doppelt: Du sammelst nicht nur praktische Erfahrungen, sondern kannst für viele OFP-Veranstaltungen auch Leistungspunkte erwerben. Wenn Du an mehreren Veranstaltungen teilgenommen hast (insgesamt 8 Stunden oder mehr), erhältst Du ein Zertifikat, das Deine Bewerbungsmappe bereichern wird.

OFP Postkarten © Paulsberg OFP Postkarten © Paulsberg
OFP Postkarten

© Paulsberg



Ansprechpartner

Zentrum für interdisziplinäres Lernen und Lehren (ZiLL):
Wiss. Koordinator der OFP: Dr. Hans Jörg Schmidt
Wiss. Referentin der OFP: Christiane Einmahl

Koordinator/innen der OFP-Formate in den Fachrichtungen bzw. Fakultäten:
Chemie: Lisa Holz
Elektrotechnik: Daniel Knöfel
Informatik: Dr. Denise Bornschein
Maschinenwesen: Erik Siebert
Mathematik: Isabel Friedow

Career Service: Anna Fejdasz

Tandem-Programm (Institut für Arbeits- und Organisationspsychologie):
Christina Schulz



Teilnahmebedingungen

ESF-Richtlinien

Abmeldung von OFP-Veranstaltungen
Falls Du an einer gebuchten Veranstaltung aus wichtigen/gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen kannst, trage Dich bitte aus der OPAL-Teilnehmerliste bis 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn aus oder schreibe eine E-Mail an den zuständigen Fachkoordinator.
Ein unentschuldigter Rücktritt ist für alle Seiten mit Unannehmlichkeiten verbunden, da wir auf Basis der eingegangenen Anmeldungen den Veranstaltungsrahmen planen. Bedenke bitte auch, dass Du anderen Interessierten einen Platz wegnimmst, der dann nicht mehr besetzt werden kann. Bei späteren Abmeldungen oder Nichterscheinen müssen wir Dich deshalb von der Teilnahme an weiteren Veranstaltungen der OFP ausschließen.

 

Projektfinanzierung

Das Projekt „Orientierungsplattform Forschung & Praxis“ (OFP) wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.

Die OFP ist ein Teilprojekt des Gesamtkonzepts zur Steigerung des Studienerfolgs an der TU Dresden.

Zu dieser Seite

Projektkommunikation Zukunftskonzept
Letzte Änderung: 04.05.2017