22.11.2017; Vortragsreihe

spannweiten - BAU|KUNST: Christian Inderbitzin

Professur für Öffentliche Bauten
19:00 Uhr
ASB, Hörsaal 120
Technische Universität Dresden
Andreas Schubert Bau, Hörsaal 120
Zellerscher Weg 19
01069 Dresden
Spannweiten Vortrag am 22.11.; Christian Inderbitzin © Öffentliche Bauten Spannweiten Vortrag am 22.11.; Christian Inderbitzin © Öffentliche Bauten
Spannweiten Vortrag am 22.11.; Christian Inderbitzin

© Öffentliche Bauten

Der Architekt Christian Inderbitzin, 1977 in Kilchberg /Schweiz geboren, absolvierte ein Architekturstudium an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich und gründete 2004 zusammen mit Elli Mosayebi und Ron Edelaar sein Architekturbüro. Der Zusammenhang von Architektur und Natur, ihre Ähnlichkeit und Verbundenheit steht bei seinen Projekten im Mittelpunkt. Inderbitzin ist 2014 in den Bund Schweizer Architekten aufgenommen worden und ist neben seiner städtebaulichen Tätigkeit auch Gastdozent an der ETH Lausanne und der ETH Zürich sowie Juror bei verschiedenen Architekturwettbewerben, u.a. bei dem diesjährigen Realisierungswettbewerb der Initiative Kooperative Großstadt eG in München.

Zu dieser Seite

Natalie Elena Götz
Letzte Änderung: 13.11.2017