Bürogebäude Zellescher Weg, Dresden © Peggy Freudenberg Zentrum für Bauforschung, Schumannstraße in Dresden © Magdalena Tarkiewicz

Das Institut stellt sich vor

Das Institut für Bauklimatik (IBK) besteht aus der Professur für Bauphysik (Prof. Dr.- Ing. John Grunewald) und der Professur für Technischen Ausbau und Klimagerechtes Bauen (Prof. Dipl. - Ing. Stefan Stüer).
Die Räumlichkeiten des IBK befinden sich sowohl im Bürogebäude Zellescher Weg (Institutsleitung und Büroräume) als auch, seit dessen Grünung im Januar 2016, im Zentrum für Bauforschung auf der Schumannstraße.
Am IBK wird in drei Hauptbereichen (Softwareentwicklung, Wissenstransfer und Baustoffforschung) geforscht und es wird in unterschiedlichen Studiengängen gelehrt, vornehmlich für Architektur- und Bauingenieurwesenstudierende.

mehr erfahren Das Institut stellt sich vor

Termine

Wichtige Themen im Überblick

IBK, Bürogebäude Zellescher Weg, Dresden © Peggy Freudenberg

Tätigkeitsfelder des IBK

Unser Institut unterrichtet Studierende u.a. in den Studiengängen Architektur und Bauingenieurwesen. Zu den Lehrveranstaltungen zählen u.a. die Vorlesungen Bauklimatik für Architekten I und II, Bauphysik für Bauingenieure, Passivhäuser, Softwareanwendungen in der Bauphysik. Zusätzlich bieten wir den Architekturstudenten die Möglichkeit, ihre Entwürfe fachlich zu betreuen. Informationen zur Lehre am Institut finden Sie auf unseren Lehre-Seiten.

Über laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte berichten wir auf den Seiten der Forschung. Laufende und abgeschlossene Diplom- und Doktorarbeiten sind dort ebenfalls aufgelistet. Des Weiteren informieren wir Sie gern über unsere Leistungsspektren in den Bereichen Labor (Messung von Speicher- und Transporteigenschaften von Baustoffen, Baustoffentwicklung), Software (Weiterentwicklung unserer Software, Konzeption neuer Software) und Wissenstransfer (Anwendung und Weiterentwicklung der Erkenntnisse aus Labor und Softwareentwicklung für sehr anspruchsvolle Projekte).