Inhaber

Professor in Vertretung

Marc Rajan Köppler Portrait © Kirsten Lassig

Vertretung der Professur

Name

Herr Dr.-Ing. Marc-Rajan Köppler

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheradresse:

Hülsse-Bau, Ostflügel, 4. Etage, Raum 471 Helmholtzstraße 10

01069 Dresden

Im Zentrum der Lehre steht die ganzheitliche Betrachtung der Planung. So wird die Pflanzplanung als Teil der gesamträumlichen Konzeption begriffen und erfolgt im Zusammenspiel mit den anderen planerischen Disziplinen wie der Landschafts- und Freiraumplanung, wobei deren Vorgaben, Bedürfnisse sowie grundsätzliche Randbedingungen aufgenommen und in der Pflanzplanung wiedergespiegelt werden. Im Gegenzug werden aber auch deutlich die Anforderungen einer fachgerechten Pflanzplanung an die begleitenden Planungsdisziplinen formuliert und eingefordert. Diesen übergreifenden und multidisziplinären Ansatz gilt es in Zukunft verstärkt zu betrachten bzw. in Lehrveranstaltungen zu integrieren.

Inhaltlich liegt der Schwerpunkt des Fachgebietes in der Verbindung von Design und Ökologie, aber auch dem Management von Stauden- und Gehölzpflanzungen im öffentlichen und privaten Bereich. So lässt sich der Focus in der Planung in folgenden Fragestellungen ausdrücken:

Wie wirkt die Planung in der Summe aller ausgesuchten Arten?

Wie stellt sich dieses Vegetationsbild im Spiel der jahreszeitlichen Entwicklung dar?

Wie wirkt die Bepflanzung im planerischen Gesamtkontext, also als Teil der räumlichen Gestaltung des Ortes?

Welchen Nutzen hat die Planung zu erfüllen?

Welche Pflege zur Entwicklung und zur Erhaltung des Vegetationsbildes ist notwendig?

Dieser Ansatz findet sich im Rahmen der im Fachgebiet angebotenen Pflichtmodule LB 120 „Pflanzenkunde- und verwendung“ und LB 420 „Pflanzplanung“ sowie in weiteren Projekten und Wahlpflichtfächern wieder.


 

Zu dieser Seite

Franziska Hunger
Letzte Änderung: 20.04.2016