Ohde-Kolloqium 2018

Das Ohde-Kolloqium 2018 wird am 19. Juni 2018 an der Technischen Universität stattfinden.

Flyer der Veranstaltung

Anmeldung zum Ohde-Kolloquium 2018

Zur Anmeldung zum Kolloquium

Anmeldefrist: Montag, der 4. Juni 2018

Im Falle einer Abmeldung bis zum 4. Juni 2018 wird 50% der Teilnahmegebühr erstattet und der Tagungsband nach der Tagung zugesandt. Sollte die Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, wird die volle Gebühr einbehalten und nur der Tagungsband zugeschickt.

Voraussichtliches Programm

09:00 Eröffnung, Ivo Herle (TU Dresden)                                                                                      

Bodenverhalten

09:10 Bewertung der Scherversuche einer Vergleichsuntersuchung an feinkörnigem Boden, Erik Schwiteilo (TU Dresden)
09:30 Experimentelle Untersuchungen zur Rissinitiation hydraulisch belasteter feinkörniger Böden, Helen Günther (Bundesanstalt für Wasserbau)
09:50 Verdichtung und Zustandsbeschreibung gemischtkörniger Böden, Carsten Lauer (HTW Dresden)
10:10

Zur Strukturentwicklung granularer Materialien in Scherversuchen, Max Wiebicke (TU Dresden)

 10:30-10:50 Kaffeepause

10:50 Ein erweitertes Bounding Surface Modell für die Anwendung auf allgemeine Spannungspfade im Sand, Katharina Bergholz (Bundesanstalt für Wasserbau)
11:10 Untersuchungen zum Erosionsdurchbruch in feinkörnigen Böden, Johannes Welsch (TU Dresden)
13:30 Laborversuche und Berechnungen zur Ermittlung der wirksamen Wandschubspannungen im Hole-Erosion-Test zur Bestimmung der Erosionsparameter bindiger Böden, Manuel Hark (Bundesanstalt für Wasserbau)
11:50

Beurteilung der Verflüssigungsneigung grobkörniger Böden (Bozana Bacic, TU Dresden)

12:10-13:10 Mittagspause

Feld- und Modellversuche

13:10 Untersuchungen zur Gebrauchstauglichkeit der Gründungen von Offshore-Windenergieanlagen, Torsten Wichtmann (Bauhaus Universität Weimar)
13:30 1g Modellversuche zu granularen Säulen in organischen Böden, Marcel Ney, Frank Rackwitz (TU Berlin)
13:50 Rechnerleistung, Stoffgesetze und FEM-Software entwickeln sich – hält die Baugrunderkundung Schritt? Maria Krumb, Roberto Quaas (Fugro Germany Land GmbH), Christian Schwab (Geolink Geotechnik)
14:10 Bodenverdichtung - Experimentelle und numerische Untersuchungen, Holger Pankrath (HTWK Leipzig)

14:30-14:50 Kaffeepause

Numerik und Anwendungen

14:50 Herausforderungen für die Spezialtiefbau-Forschung, Wolfgang Wehr (FH Erfurt)
15:10 Zur Prognose von Ersatzfedersteifigkeiten von Tiefgründungssystemen am Beispiel der Itztalbrücke, Thomas Meier (BAUGRUND Dresden Ingenieurgesellschaft mbH)
15:30 Dynamische numerische Berechnungen zur Bewertung der Standsicherheit von Erddämmen unter Erdbebeneinwirkung, Jamal Hleibieh (GEPRO Ingenieurgesellschaft mbH)
15:50 Simulation von Kluftströmung mittels numerischer Turbulenzmodelle, Maxim Finenko (TU Bergakademie Freiberg)

Veranstaltungsort

Sächsische Landesbibliothek -- Staats- und Universitätsbilbiothek Dresden
Zellescher Weg 18
01069 Dresden
Kartenausschnitt zum Ohde-Kolloquium 2018 © navigator.tu-dresden.de Kartenausschnitt zum Ohde-Kolloquium 2018 © navigator.tu-dresden.de
Kartenausschnitt zum Ohde-Kolloquium 2018

© navigator.tu-dresden.de

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Haltstelle "Staats- und Universitätsbibliothek" befindet sich in direkt vor der Sächischen Landes- und Universitätsbibliothek (SLUB). Diese wird von der Buslinie 61 angefahren. Vom Hauptbahnhof können Sie die Tramlinien 3 (Richtung Coschütz) oder 9 (Richtung Südvorstadt) bis zum Nürnberger Platz nehmen und dort in die Buslinie 61 (Richtung Fernsehturm oder Weißig) umsteigen.

Informationen zu Abfahrtszeiten finden Sie auf der Webseite der DVB.

Anreise mit dem PKW

Die Anfahrt kann von der Abfahrt Dresden-Südvorstadt der BAB A17 in Richtung Stadtzentrum Dresden erfolgen. Der Campus der Technischen Universität Dresden ist mit „Universität“ ausgeschildert.

Es sind einige öffentliche Parkplätze in der Nähe (und auf dem Campus) vorhanden; einen Überblick verschafft diese Webseite.

Kontakt

Max Wiebicke © Ulrich van Stipriaan

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Name

Dipl.-Ing. Max Wiebicke

Verantwortlicher IT; Forschung

Organisationsname

Professur Bodenmechanik und Grundbau

Professur Bodenmechanik und Grundbau

Adresse work

Besucheradresse:

Neuffer-Bau (NEU), NEU 103 George-Bähr-Str. 1a

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-32313
fax Fax
+49 351 463-34131

Zu dieser Seite

Johannes Welsch
Letzte Änderung: 20.06.2018