Studenten im OML © Ulrich van Stipriaan

Studieren an unserer Fakultät

Ob mit bahnbrechenden Konstruktionen im Glasbau, den mehrfach preisgekrönten Entwicklungen von neuen Baustoffen wie dem Carbonbeton, Beton-3D-Druckverfahren oder viel beachteten Versuchen in unserem Wasserbaulabor: Unsere Fakultät genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Exzellente Forschung und ausgezeichnete Lehre treffen hier aufeinander. Für unsere Studenten und Studentinnen ist dies ein glückliches Zusammentreffen, denn sie lernen von den Besten und können im Rahmen von Projektarbeiten oder als studentische Hilfskraft dabei sein, mittendrin in aktueller Spitzenforschung.

mehr erfahren Studieren an unserer Fakultät

Wichtige Themen im Überblick

Tradition mit Diplom

Die Bauingenieure haben eine  lange Tradition in Dresden. Als 1828 die Technische Bildungsanstalt als Vorläufer der TU Dresden gegründet wurde, war mit Andreas Schubert schon ein hervorragender Bauingenieur dabei, der nicht nur lehrte, sondern sich auch als Ingenieur verwirklichte: Die erste Dampflokomotive Deutschands, Dampfschiffe und die Göltzschtalbrücke (die größte Ziegelbrücke der Welt) gehen auf ihn zurück. Bauingenieure, das zeigte schon Schubert vor mehr als hundert Jahren, sind Generalisten mit Spezialkenntnissen – und die werden an der Fakultät Bauingenieurwesen der TU Dresden heute von über 20 Professoren und etwa 150 Wissenschaftlichen Mitarbeitern an elf Instituten kenntnisreich vermittelt.

An unserer Fakultät studieren momentan ca. 1600 Studenten und Studentinnen, rund 600 davon im Fernstudium. Anders als andere Universitäten setzen wir weiterhin hauptsächlich auf den bewährten und weltweit anerkannten Abschluss als Diplomingenieur, neben anderen Abschlüssen und Studienmöglichkeiten.

Überblick über alle Studienmöglichkeiten und Abschlüsse an unserer Fakultät

Alle Studiengänge an unserer Fakultät sind modularisiert mit einem breiten Angebot  an Modulen in sechs Vertiefungen. Damit bieten sich unseren Studierenden umfangreiche Entwicklungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten.