Studienstart

Nach erfolgreicher Immatrikulation ist es sinnvoll sich auf den bevorstehenden Studienbeginn vorzubereiten. Die TU Dresden bietet dafür verschiedene Möglichkeiten.

Brückenkurse

Gerade für ein Ingenieurstudium ist es hilfreich die Fähigkeiten in den Fächern Mathematik Physik oder Chemie aufzufrischen.  Der Bereich Mathematik und Naturwissenschaften der TU Dresden veranstaltet jedes Jahr zum Start des Wintersemesters Brückenkurse für Abiturienten in den Fächern Chemie, Physik und Mathematik.
Die Brückenkurse dienen der unmittelbaren Studienvorbereitung von zukünftigen Studierenden der Ingenieur-, Wirtschafts- und Naturwissenschaften. Schwerpunkt ist die Wiederholung und Vertiefung der Teile des Lehrplanes, deren Kenntnis bei Studierenden des ersten Studienjahres vorausgesetzt wird, die aber erfahrungsgemäß die meisten Schwierigkeiten bei der Anwendung bereiten.

Teilnehmen kann jeder Studienanfänger, in dessen Studiengang Physik, Chemie oder Mathematik als Lehrfach enthalten ist. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die einzelnen Veranstaltungen sind zeitlich weitgehend aufeinander abgestimmt, sodass auch der Besuch mehrerer Kurse möglich ist.

Brückenkurs Physik
Brückenkurs Mathematik
Brückenkurs Chemie

Erstsemestereinführung (ESE)

Für die verschiedenen Studiengänge beginnen bereits eine Woche vor dem offiziellen Vorlesungsbeginn für die Studierenden der 1. Semester  wichtige Veranstaltungen mit der Erstsemestereinführung (ESE). Während dieser Woche lernen die Erstsemestler alle wichtigen Dinge rund um das Studium kennen.  Mit vielen fakultativen Veranstaltungen sollen die neuen Studierenden die Gegebenheiten auf dem Campus und in der Stadt  kennenlernen, die offizielle Begrüßungsveranstaltung am Ende dieser Woche ist eine Pflichtveranstaltung.

Erstsemestereinführung (ESE) der Fakulktät Bauingenieurwesen

Zu dieser Seite

André Terpe
Letzte Änderung: 25.07.2017