© USGS/NASA Landsat

Wichtige Themen im Überblick

Umweltfernerkundung © Marion Pause

Fernerkundung und Bildinterpretation

Fernerkundung und Bildinterpretation beschreiben den Komplex von Forschung zur Erfassung, Speicherung, thematischen Verarbeitung und Interpretation/Klassifikation von objektbeschreibender elektromagnetischer Strahlung mittels geeigneter Sensoren, Datenträger und Bildanalyseverfahren auf Grundlage spektraler Signaturen. Sensorsysteme werden von terrestrischen, UAV- oder flugzeuggestützten sowie satellitengestützten Plattformen getragen und liefern abbildende oder nicht-abbildende in spezifische Spektralbereiche aufgelöste analoge oder digitale Datenreihen.

Name

Sekretariat

Adresse work

Besucheradresse:

Hülsse-Bau, W532 Helmholtzstraße 10

01062 Dresden

work Tel.
+49 351 463-33680
fax Fax
+49 351 463-37266

Aktuelles / Termine

Qualität in der Lehre hat für uns eine hohe Priorität! Wir beteiligen uns aktiv am Tag der Lehre der TU Dresden, am 15.11.2018. Besuchen Sie uns! Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch!

Für Absolventen:

Sie möchten promovieren? Sprechen Sie uns an! Wir beraten und begleiten Sie gerne bei der Beantragung eines eigenständigen Forschungsvorhabens (z.B. DBU oder DFG Antrag).

Informieren Sie sich über aktuelle Stellenausschreibungen an unserem Info-Board im Institut!

Für Wissenschaftler:

Special Issue "Remote Sensing of Regional Soil Moisture" in Remote Sensing

Gasteditoren: Dr. Marion Pause, Dr. Thomas Wöhling, Prof. Dr. Karsten Schulz

Deadline for manuscript submissions: 31 December 2019