Strahlungstemperatur_L-Band © Marion Pause Signalanteile © Marion Pause

Forschen am Puls der Zeit

Die Forschungsschwerpunkte der Professur umfassen die Entwicklung und Anwendung von Methoden und Strategien des Monitorings und der Analyse von Landbedeckung und Landnutzung sowie deren Veränderungen in Raum und Zeit mit besonderem Fokus auf semi-aride und aride öko-klimatische Zonen (Degradation und Desertifikation), auf bedrohte Landschaften hoher ökologischer Vielfalt/Wertigkeit, auf transnationale Netzwerke von Schutzgebieten, auf Gebiete des Natur-Welterbes sowie auf Kulturlandschaften und deren Transformationen als Spiegel der Landschaftsgeschichte.

Wir bieten Kompetenzen zu..
- Qualitative und quantitative Ermittlung von Boden- und Vegetationsparametern (z.B. Blattflächenindex, Bodenfeuchte, Phänologie, digital soil mapping)
- Entwicklung von fernerkundungsbasierten Indikatoren für die Ökosystemanalyse (z.B. "functional traits related to bee habitats")
- Synergien und Komplementaritären multi-sensorieller abbildender Fernerkundungsbeobachtungen z.B. für die Entwicklung von Indikatoren im Umweltmonitoring
- Strahlungstransfermodellierung und Schnittstellen zu Landoberflächenprozessmodellen
- Zeitreihenanalyse und Klassifikationsroutinen
- Design und Umsetzung multi-sensorieller Befliegungs- und Ground Truth Kampagnen im Umweltmonitoring

learn more Forschen am Puls der Zeit

Einblick in unsere Forschungsgebiete