SLUB © TU Dresden

Promovieren und Habilitieren an der Fakultät Umweltwissen­schaften

Neben gängigen Promotions- und Habilitationsverfahren gibt es an der Fakultät auch neue, strukturierte Doktorandenprogramme, u.a. in Kooperation mit der United Nations University - Institute for Integrated Management of Material Fluxes and of Resources (UNU-FLORES).

mehr erfahren Promovieren und Habilitieren an der Fakultät Umweltwissenschaften

Wichtige Themen im Überblick

Die TUD-Information © TUD

Doktorandenprogram­me Umweltwissenschaf­ten

Ein mittlerweile wichtiger Bestandteil in der Zusammenarbeit der Fakultät Umweltwissenschaften mit dem UNU-Institute of Integrated Management of Material Fluxes and of Resources (UNU-FLORES) ist ein gemeinsames Doktorandenprogramm.

Das wichtigste Ziel dieses Programms ist es, Absolventen verschiedener Disziplinen ein detailliertes Wissen, kritisches Verständnis sowie strategische Konzepte und Methoden an die Hand zu geben, um Fragen und Probleme zum Management von Wasser, Boden und Abfall interdisziplinär und integrativ anzugehen bzw. in Ihrer Dissertation zu bearbeiten. Es soll damit auch eine neue Generation von Umweltwissenschaftlern, Ingenieuren und Managern gefördert werden, die in der Lage sind, nachhaltiges Management im Bereich Wasser, Boden und Abfall zu verbreiten und umzusetzen. Dazu richtet sich dieses Programm auch an Absolventen aus unterschiedlichen Fachgebieten weltweit.

Mehr zum Thema: UNU-FLORES