20.07.2018

Abschiedsvorlesung von Frau Dr. Sabine Hammer

Dr. Sabine Hammer hält ihre Abschiedsvorlseung © Andrea Surma Dr. Sabine Hammer hält ihre Abschiedsvorlseung © Andrea Surma
Dr. Sabine Hammer hält ihre Abschiedsvorlseung

© Andrea Surma

Am Mittwoch, 17. Juli 2018, hielt Frau Dr. Sabine Hammer von der Professur für Elektrische Bahnen ihre Abschiedsvorlesung zu Grundlagen der Umrichtertechnik. Waren die Inhalte für die aktuell im 4. Fachsemester des Studiengangs Verkehrsingenieurwesen Studierenden wichtig, um im weiteren Studium auf diesen Kenntnissen aufbauend elektrische Bahnsysteme zu verstehen und weiterzuentwickeln, war es für die vielen Gäste – ehemalige Studierende sowie Kolleginnen und Kollegen der Professur für Elektrische Bahnen und der Fakultät – ein Eintauchen in frühere Studienzeiten und aktuelle Inhalte.

Prof. Trinckauf übergibt Frau Dr. Hammer das Zertifkat zur Anerkennung ihrer Lehrleistungen © Andrea Surma Prof. Trinckauf übergibt Frau Dr. Hammer das Zertifkat zur Anerkennung ihrer Lehrleistungen © Andrea Surma
Prof. Trinckauf übergibt Frau Dr. Hammer das Zertifkat zur Anerkennung ihrer Lehrleistungen

© Andrea Surma

Als langjähriger Vorsitzender des Prüfungsausschusses Verkehrsingenieurwesen, in dem Frau Dr. Hammer mit ihrer Fachkompetenz und ihrem umfassenden Wissen zu organisatorischen Abläufen und Fragen der Universität insbesondere bei Anerkennungen von Studienleistungen, bei Anträgen zu Studiengangswechseln mitwirkte, würdigte Herr Professor Trinckauf ihre über 25-jährige Lehrtätigkeit. Das ihr überreichte Zertifikat über besonders anzuerkennende Leistungen bescheinigt unter anderem über 7.000 Semesterwochenstunden Lehre.

Prof. Stephan dankt Frau Dr. Hammer © Andrea Surma Prof. Stephan dankt Frau Dr. Hammer © Andrea Surma
Prof. Stephan dankt Frau Dr. Hammer

© Andrea Surma

Der Lehrstuhlleiter, Professor Stephan, dankte in sehr persönlichen, wertschätzenden und humorvollen Worten für die besondere Art, mit der Frau Dr. Hammer an der Professur für Elektrische Bahnen nicht nur Studierende ausgebildet und für das Fachgebiet begeistert hat, sondern auch dafür, ihr vielfältiges Wissen mit den Kolleginnen und Kollegen geteilt und auf diese Weise eine kontinuierliche Arbeit an der Professur maßgeblich mit ermöglicht hat. Das Auditorium im gut besetzten Hörsaal dankte Frau Dr. Hammer mit Standing Ovations und guten Wünschen für die Zeit bis zum Eintritt in den wohl verdienten Ruhestand im Herbst und darüber hinaus.

Zu dieser Seite

Gertraud Schäfer
Letzte Änderung: 09.08.2018