Fakultätsgebäude der Verkehrswissenschaften, Gerhart-Potthoff-Bau, TU Dresden © TUD/VKW Studenten an den Eisenbahngleisen am Fakultätsgebäude © TUD/VKW

Die Fakultät stellt sich vor

An der Fakultät Verkehrswissenschaften studieren etwa 2.000 Studierende in ingenier- und wirtschaftswissenschaftlich ausgerichteten Diplom-, Bachelor- und Masterstudiengängen sowie fakultätsübergreifende. An sieben Institute forschen und lehren über 20 Professoren und ca. 250 wissenschaftliche Mitarbeiter.

mehr erfahren Die Fakultät stellt sich vor

Wichtige Themen im Überblick

Friedrich List © TUD/VKW

Friedrich List - Namensgeber der Fakultät Verkehrswissen­schaften

Mit dieser Namensgebung würdigt die Fakultät das Wirken eines besonderen Mannes, der in seinem wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Wirken schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts  durch seine liberal-konstitutionellen Gedanken auf sich aufmerksam machten.  Friedrich Lists Theorien über die Wechselwirkungen zwischen Wirtschaftswachstum und der Verkehrsentwicklung fanden ihren praktischen Niederschlag beispielsweise in seinen Bemühungen um den Bau der ersten deutschen Ferneisenbahn zwischen Leipzig und Dresden (1839) und seinen Plänen für das österreichisch-ungarische Eisenbahnnetz.
Der Namensgeber der Fakultät Verkehrswissenschaften "Friedrich List" verpflichtet Hochschullehrer, Mitarbeiter und Studierenden über bestehende Grenzen hinaus zu denken und zu handeln. Die Fakultät versteht sich in diesem Sinne als Moderator einer international und insbesondere europäisch orientierten Verkehrswissenschaft.