01.11.2017

Sicherungstechni­sche Fachtagung "Die Automatisierung der Bahn" erfolgreich durchgeführt

Vor dem Audimax © Jens Buder Vor dem Audimax © Jens Buder

Wie gewohnt, bot das Audimax im Potthoff-Bau einen würdigen Rahmen

Vor dem Audimax

Wie gewohnt, bot das Audimax im Potthoff-Bau einen würdigen Rahmen © Jens Buder

Am 28. und 29.09.2017 fand die alljährlich von der Professur für Verkehrssicherungstechnik durchgeführte Sicherungstechnische Fachtagung statt. Leitthema der in Kooperation mit dem CERSS Kompetenzzentrum Bahnsicherungstechnik organisierten Veranstaltung war in diesem Jahr "Die Automatisierung der Bahn". Mit über 290 Teilnehmern wurde ein neuer Rekord erzielt; für viele Besucher hat sich die Fachtagung zu einem festen jährlichen Termin etabliert.

Nicht nur das zweifellos hochaktualle Thema automatisches Fahren wurde beleuchtet. Die Referenten gingen auch auf andere Aspekte der Automatisierung und Digitalisierung im Bahnwesen ein. Dabei herrschte Konsens, dass die Bahnen die Möglichkeiten der Automatisierung schon immer genutzt haben, es aber weiterer Anstrengungen bedarf, mit der Entwicklung Schritt zu halten.

Die Pausen, die Exkursion zum Mathematisch-Physikalischen Salon sowie das traditionelle Abendessen in den Wenzel Prager Bierstuben boten zudem ausreichend Gelegenheiten für vertiefende Fachgespräche.

Die 24. Fachtagung findet am 27. und 28.09.2018 statt. Nähere Informationen hierzu werden zu gegebener Zeit wie gewohnt auf den Webseiten der Professur für Verkehrssicherungstechnik bereitgestellt.

Im Audimax © Jens Buder Im Audimax © Jens Buder

Der Hörsaal war mit über 290 Teilnehmern gut gefüllt

Im Audimax

Der Hörsaal war mit über 290 Teilnehmern gut gefüllt © Jens Buder

Zu dieser Seite

Professur für Verkehrssicherungstechnik
Letzte Änderung: 01.11.2017