© Nils Eisfeld

Fachbereich Verkehrsnachfra­gemodellierung

mehr erfahren Fachbereich Verkehrsnachfragemodellierung

Wichtige Themen im Überblick

Außenansicht des Merkel-Baus der TU Dresden © Nils Eisfeld

Verkehrsnachfrage­modellierung

Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung, der stetigen Vergrößerung der Untersuchungsräume und der knapper werdenden öffentlichen Mittel entstehen immer umfangreichere Anforderungen an die Verkehrsplanung. Dies beinhaltet sowohl eine adäquate Ermittlung der verkehrlichen Aspekte als auch die Berücksichtigung der Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Zur Lösung dieser Aufgaben ist der Einsatz von hochspezialisierten Verkehrsmodellen unabdingbar, welche ausgehend von einer integrierten Betrachtung aller Verkehrsarten in der Lage sind, die Verkehrsnachfrage maßnahmensensitiv und damit auch prognosefähig zu berechnen.