16.10.2017

Spannende Vorträge im 47. Institutskolloquium

Das Bild zeigt eine Straße in Quartu Sant'Elena, Sardinien. Im Vordergrund wurde ein breiter Fahrbahnstreifen für Läufer abmarkiert. Darauf folgt ein Radfahrstreifen und im Hintergrund eine Fahrspur für den Kfz-Verkehr (Einbahnstraßenregelung). © P. Scharfe Das Bild zeigt eine Straße in Quartu Sant'Elena, Sardinien. Im Vordergrund wurde ein breiter Fahrbahnstreifen für Läufer abmarkiert. Darauf folgt ein Radfahrstreifen und im Hintergrund eine Fahrspur für den Kfz-Verkehr (Einbahnstraßenregelung). © P. Scharfe
Das Bild zeigt eine Straße in Quartu Sant'Elena, Sardinien. Im Vordergrund wurde ein breiter Fahrbahnstreifen für Läufer abmarkiert. Darauf folgt ein Radfahrstreifen und im Hintergrund eine Fahrspur für den Kfz-Verkehr (Einbahnstraßenregelung).

© P. Scharfe

47. Verkehrsplanerisches und Verkehrsökologisches Kolloquium

Vorträge und Diskussionen im Institut für Verkehrsplanung und Straßenverkehr zum Schwerpunktthema: „Smart Mobility in Smart Cities - Verschiedene Zukunftserwartungen“

(überfachliche Qualifikation für studium generale)
Mittwoch, 14.50 - 16.20 Uhr, Potthoff-Bau, Hettnerstraße 1, Raum 112 

18.10.2017

Norbert Weber (Motionlogic GmbH, Berlin): Nutzung von Schwarmdaten aus dem Mobilfunknetz für Fragestellungen der Verkehrsplanung

01.11.2017

Manfred Breithaupt: Environmentally Sustainable Transport in Developing Countries – Main Principles and Impacts and how they affect the world in 20 years (Nachhaltige Verkehrsentwicklung in Entwicklungsländern - Grundprinzipien und weltweite Auswirkungen in 20 Jahren)

15.11.2017

Prof. Regine Gerike: Aktive Mobilität und körperliche Aktivität - Erkenntnisse aus dem Projekt „PASTA: Physical Activity Through Sustainable Transport Approaches“

29.11.2017

Dr. Michael Frehn (Geschäftsführer der Planersocietät, Dortmund): Straßen und Plätze neu denken – mehr Raum für eine aktive Mobilität und neue Mobilitätsdienstleistungen

06.12.2017

Dr. Arwed Schmidt (Viktoria Institute „rise“ Göteborg, Schweden): Flottenbetrieb von elektrischen und autonomen Serviceagenten im städtischen Personennahverkehr

10.01.2018

Dr. Jens Borken-Kleefeld (International Institute for Applied Systems, Austria): „Dieselgate“ - die (Gesundheits-)Folgen

17.01.2018

Prof. Alejandro Tirachini (Associate Professor of Transport Engineering at Universidad de Chile in Santiago): The effects of ridesourcing apps like Uber on travel behaviour and traffic externalities (Auswirkungen neuer Mobilitätsdienstleistungen auf Verkehrsverhalten und externe Effekte) Vortrag in Englisch; Diskussion in Deutsch und Englisch (wird übersetzt)

24.01.2018

Sebastian Pretzsch (IVI Fraunhofer Dresden): MAtchUP - MAximizing the UPscaling and replication potential of high level urban transformation strategies (Wie erhöht und multipliziert man das Potential städtischer Veränderungsstrategien)

Vortrag und Diskussion in Deutsch und Englisch.

31.01.2018

Prof. Udo Becker: Deutschlands ländliche Räume: Was haben fehlende Busse, fehlende Schulen, fehlende Läden und fehlende Jobs mit aktuellen Wahlergebnissen zu tun? Wie könnte man Identität, Stolz, Einkommen und Lebensqualität für die Menschen dort sichern?

  Zum 47. Verkehrsplanerischen und Verkehrsökologischen Kolloquium (studium generale) besteht nach der letzten Veranstaltung eine Prüfungsmöglichkeit (Mittwoch, 31.01.2018 ab 16:30 Uhr im POT/112). Bitte melden Sie sich dazu an über: roswita.russig@tu-dresden.de

Zu dieser Seite

Verkehrsökologie
Letzte Änderung: 17.10.2017