08.10.2018

TUD-Student im Sommeraustausch in China

Chengdu_4 © - Chengdu_4 © -
Chengdu_4

© -

Gemeinsam mit der Southwestern University of Finance and Economics in Chengdu ermöglichte die Professur einen Austausch der besonderen Art. Vom 01. bis 14. Juli 2018 konnte Philipp Blümel, Student der TU Dresden, für eine Summer School nach Chengdu (China) reisen. In diesem zweiwöchigen Programm drehte sich alles um das Thema "Big Data", wobei internationale Professoren – darunter auch Professor Okhrin – die Problematik von verschiedenen Perspektiven betrachteten. Aber nicht nur akademische Vorlesungsreihen waren Bestandteil des Aufenthalts, sondern ebenso umfassende Freizeitangebote, um die chinesische Kultur kennenzulernen. Hierzu gehörten der Besuch im Panda Base von Chengdu, sowie abwechslungsreiche Besichtigungen
zahlreicher Museen und Parkanlagen. Gleichzeitig gab es erste Annäherungsversuche mit der chinesischen Kalligrafie und den örtlichen Speisen.
Wer seinen Wissensschatz erweitern, neue Menschen und Kulturen kennenlernen und
einen unvergleichbaren Einblick in die chinesische Welt erhalten möchte, ist in diesem Programm bestens aufgehoben. Es lohnt sich!

Zu dieser Seite

Martin Waltz
Letzte Änderung: 09.10.2018