Forschungsfelder

Forschungsschwerpunkte © fancycrave.com Forschungsschwerpunkte © fancycrave.com
Forschungsschwerpunkte

© fancycrave.com


 

Venture Capital - Frühphasenfinanzierung

Für Entrepreneure stellt die Finanzierung von Gründungsideen oft ein Problem dar. Häufig sind die eignen finanziellen Mittel begrenzt und keine Sicherheiten für einen Bankkredit vorhanden. Diese Finanzierungslücke wird von Venture Capital Gesellschaften (VCG) geschlossen. Weiterhin bieten VCG die Unterstützung des Managements an um den Wert des Unternehmens zu steigern.

Der Lehrstuhl erforscht Erfolgsfaktoren der Managementunterstützung und der Investitionen in junge Unternehmen durch Venture Capital Gesellschaften. Ein weiteres Feld untersucht die Strukturierung von Beteiligungsverträgen. Im Vergleich zu anderen Studien werden dabei mehrere Perspektiven und longitudinale Zeiträume analysiert.  Cornelia Ernst und Nino Röhr beschäftigen sich in ihren Dissertationen mit der Frühphasenfinanzierung beschäftigen.

Technologieakzeptanz und Widerstand gegen Innovationen

Warum nehmen manche Konsumenten Neuerungen sofort an, während andere mit Widerstand reagieren? Aktuelle Debatten um Genfood, E10 oder Facebook zeigen, dass Konsumenten unterschiedlich reagieren und über das Schicksal einer Innovation entscheiden können. Dieser sozialwissenschaftliche Forschungsschwerpunkt beschäftigt sich somit den Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren der Akzeptanz von Innovationen innerhalb der Bevölkerung.

Der Hauptfokus der Forschung liegt an unserem Lehrstuhl insbesondere auf der Widerstandsseite. Nadine Hietschold untersucht in ihrer Dissertation, welche Rolle aktive Opponenten bei der Verbreitung von Innovationen spielen.

Stakeholderintegration in Neuproduktentwicklungsprozesse

Erfolgreiche neue Produkte müssen die Wünsche und Bedürfnisse von vielfältigen Anspruchsgruppen oder Stakeholdern erfüllen. Traditionelle Ansätze fokussieren meistens nur die Wünsche der Kunden. Allerdings ist das nur ein Teil der Geschichte. In vielen Bereichen müssen unter dem Begriff „Kunden“ mehrere Anspruchsgruppen betrachtet werden, wie z.B. Kaufentscheidungsträger, Bezahler und Nutzer. Darüber hinaus können weitere Anspruchsgruppen eine wichtige Rolle bei der Akzeptanz und dem Erfolg von neuen Produkten spielen.

Am Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation fokussieren wir darauf, wie die Einbindung von allen diesen Anspruchsgruppen während der Produktentwicklung zu besseren, erfolgreicheren Produkten führen kann. Maria Vaquero untersucht in ihrer Dissertation diese Frage im Bereich Medizintechnik.

Psychologie & Entrepreneurship

Eva Weinberger untersucht in ihrem ersten Forschungsgebiet, u. a. im Rahmen des BMBF-Forschungsprojektes HEED, Fragestellungen zur unternehmerischen Kompetenzen und unternehmerischer Persönlichkeit. Insbesondere geht sie der Frage nach, welche unternehmerischen Kompetenzen für Unternehmensgründungen für Studierende relevant sind und wie sich diese messen lassen. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit Persönlichkeitseigenschaften erfolgreicher Entrepreneure. In ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit ihrem zweiten Forschungsgebiet, d. h. Gesundheit und Unternehmertum. Der Fokus ihrer Forschung liegt auf der Analyse täglicher Einflüsse auf Erholungsprozesse und deren Konsequenzen für Entrepreneure.

Zu dieser Seite

Nadine Hietschold
Letzte Änderung: 26.02.2017