01.06.2018

Ankündigung einer zusätzlichen Lehrveranstaltung: Geschichtswissen­schaftliche Forschung im Archiv

Sächsisches Hauptstaatsarchiv Dresden, Haupteingang © Sächsisches Staatsarchiv Sächsisches Hauptstaatsarchiv Dresden, Haupteingang © Sächsisches Staatsarchiv
Sächsisches Hauptstaatsarchiv Dresden, Haupteingang

© Sächsisches Staatsarchiv

Praxisseminar (Blockveranstaltung): Geschichtswissenschaftliche Forschung im Archiv - Eine Einführung

(angeboten für Hist AQUA / Phil-Hist-MA-FMEW / Phil-Hist-MA-FMSW / PHF-SEGY-Hist VV / PHF-SEBS-Hist-VV)

Vom 20. bis 24. August 2018 gibt es die Möglichkeit, an einem Praxisseminar teilzunehmen, in dem grundlegende Kenntnisse zum geschichtswissenschaftlichen Arbeiten in Archiven vermittelt werden.

Das Seminar findet an den ersten vier Tagen im Hauptstaatsarchiv Dresden statt. Die abschließende Sitzung am 24. August (Freitag) findet in den Räumen der TU Dresden statt (der genaue Raum wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben). Das Seminar beginnt jeweils 8:30 Uhr und endet 15:00 Uhr. Aufgrund der räumlichen Beschränkungen im Archiv ist die Anzahl der möglichen Teilnehmer auf 14 begrenzt.

Eine schriftliche Anmeldung per E-Mail an alexander.kaestner@tu-dresden.de ist bis zum 1. Juli 2018 zwingend erforderlich. Die notwendigen Vorabsprachen laufen über eine Online-Begleitung auf OPAL. Der Link wird allen eingeschriebenen Kommilitoninnen und Kommilitonen per E-Mail zugesendet.

Zu den geplanten Inhalten:

  • Führung durch das Hauptstaatsarchiv
  • Einführung in die Paläographie des 17. und 18. Jahrhunderts / Lese- und Transkriptionsübungen im Archiv (Lesessal und Vortragssaal)
  • Diskussionsrunde mit Mario Sempf (Stadtführer und Praxisanleiter für Geschichte) über das Verhältnis von Archivrecherchen und public history
  • Recherchen zu einer konkreten historischen Frage (Vorauswahl durch den Dozenten)

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 01.06.2018