28.11.2017

Benefizkonzert "Studieren ohne Grenzen"

bunte Fäden werden an einer Stelle zu einem Knoten zusammengefasst © J. Höhnisch bunte Fäden werden an einer Stelle zu einem Knoten zusammengefasst © J. Höhnisch
bunte Fäden werden an einer Stelle zu einem Knoten zusammengefasst

© J. Höhnisch

Die Dresdner Lokalgruppe des deutsch-französischen Vereins Etudes Sans Frontières - Studieren ohne Grenzen e.V. lädt zu einem vorweihnachtlichen Kammermusikabend unter der Schirmherrschaft von Rektor Prof. Müller-Steinhagen ein. Zu diesem Anlass wir das Universitätsorchester der TU Dresden ausgewählte Stücke im Rahmen eines Benefizkonzerts am 01.12.2017 um 18.30 Uhr im Dülfersaal der Universität spielen. Alle Mitarbeiter und Studenten der TU Dresden sind zu diesem Anlass herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, über Spenden wir sich sehr gefreut.

Der Verein Studieren Ohne Grenzen Deutschland e.V. ist eine gemeinnützige Studierendeninitiative, die sich für Hochschulbildung in Kriegs- und Krisengebieten einsetzt. Der Verein finanziert sich aus Spenden- und Eventeinnahmen und fördert Studierende mit Stipendienprogrammen, verbessert die Bildungsinfrastruktur und sensibilisiert die Öffentlichkeit für Länder in denen Krieg und Zerstörung ihre Spuren hinterlassen haben. Weitere Informationen über den Verein finden Sie auf der Webseite des Vereins.

Weitere Informationen über das Benefizkonzert befinden sich auf der dafür angelegten Facebook-Veranstaltung.

Zu dieser Seite

Lukas Klose
Letzte Änderung: 21.12.2017