WHB am Abend © TU Dresden Bibliothekssaal der SLUB © TUD

Die Professur stellt sich vor

Die Professur Mikrosystemtechnik vertritt das Fachgebiet Mikrosystemtechnik gesamtheitlich in Forschung und Lehre. Neben siliziumbasierten Mikrosystemen stehen polymere Mikrosysteme im Fokus.

mehr erfahren Die Professur stellt sich vor

Wichtige Themen im Überblick

Mauer mit TU Dresden Schriftzug © TU Dresden

Profil der Professur

Mikrosysteme nehmen in den modernen Konzepten der Informations- und Kommunikationstechnik eine Schlüsselstellung ein. Industrie 4.0, Internet der Dinge,  Virtuelle Realität, Smartphones oder die moderne Medizintechnik - um nur einige Beispiele zu nennen - sind ohne  die Mikrosystemtechnik undenkbar. Genau diese Mikrosysteme adressiert unsere Forschung. In unserem Forschungs- und Lehrprofil vertreten wir dabei alle wichtigen Felder der MST. Schwerpunkte sind deren Entwurf, Modellierung und Simulation, smarte Materialien, Fertigungstechnologien, Systemkonzeption und Messung von Mikrosystemen. Unsere Forschung ist ausgeprägt interdisziplinär, sodass unser Team aus Chemikern, Physikern, Biologen, Materialwissenschaftlern und natürlich Ingenieuren besteht.

Neben siliziumbasierten beschäftigen wir uns besonders mit polymeren Mikrosystemen. Im Jahr 2010 waren wir einer der weltweit ersten Lehrstühle, der speziell für die Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Zukunftstechnologie Polymere Mikrosysteme eingerichtet wurde.

Die 2013 eröffneten Laborgebäude FAM und Werner-Hartmann-Bau bieten uns eine hervorragende Forschungs-Infrastruktur. Wir verfügen über modern ausgestattete Rein- und Grauraumlaboratorien zur Charakterisierung, Fertigung und Anwendungsuntersuchung unserer Mikrosysteme sowie zur Synthese von aktiven Materialien, aber auch über anwendungsspezifische Laboratorien wie z.B. biologische Labore.