Schreib-Peer-Tutor-/innen-Konferenz (SPTK) 2019

Wann?
19. - 21. September

Wo?
TU Dresden

Zu welchem Thema?
(Schlüssel-)Kompetenzen im Schreibprozess und der Tutor-/innen-Tätigkeit

Für das wissenschaftliche Schreiben und im Peer-Tutoring werden verschiedene Kompetenzen benötigt: Von Lesetechniken, über Zeitplanung, verschiedene Arbeitsweisen bis hin zu Projektmanagement in Teamarbeiten. Viele Studierende eignen sich diese Fähigkeiten über den Schreibprozess wissenschaftlicher Arbeiten an – und wissen oftmals gar nicht, dass sie es tun. Auf der SPTK 2019 werden uns daher unter anderem folgende Fragen beschäftigen:

  • Wie kann es uns als Schreib-Peer-Tutor/-innen gelingen zu zeigen, dass und wie diese Kompetenzen im Schreibprozess erworben und angewendet werden?
  • Welche Kompetenzen gibt es im Schreibprozess überhaupt?
  • Welche Schlüsselkompetenzen erwerben wir als Schreib-Peer-Tutor/-innen durch unsere Arbeit?
  • Wofür brauchen wir Schlüsselkompetenzen über den Schreibprozess und die Tutorentätigkeit hinaus?

Welche Veranstaltungsformate wird es geben?
Workshops, Open Space-Slots, Impulsvorträge und natürlich gemeinsame Abendveranstaltungen. Mehr zu den Programmpunkten und dem Call for Paper findest du ab Anfang 2019 auf dieser Seite.

Du möchtest eine E-Mail erhalten, sobald die Anmeldung und der Call for Paper starten?
Schreib eine E-Mail an Claudia Hammermüller vom Schreibzentrum der TU Dresden.

Und ganz wichtig: Save the Date!
Wir freuen uns, dich vom 19. - 21. September in Dresden begrüßen zu dürfen!

Zu dieser Seite

Claudia Hammermüller
Letzte Änderung: 06.09.2018