Körperspende

Für die Ausbildung der Medizinstudenten und Weiterbildung von Ärzten ist das Studium an menschlichen Körpern unerlässlich. Dies wird im Fach Anatomie über Anschauungsunterricht und praktische Übungen vermittelt. Dazu benötigt das Institut für Anatomie Körperspender, die sich zu Lebzeiten als Spender bereit erklären.
Das Institut für Anatomie veranlasst im Todesfall des Spenders die Überführung des Leichnams, der dann für die Verwendung in der Lehre vorbereitet (konserviert) wird. Dieser Vorgang dauert mindestens ein halbes Jahr. Daraufhin wird der Leichnam über mehrere Semester in Anatomiekursen bearbeitet. Daher vergehen ein bis zwei Jahre, bis der Leichnam eingeäschert werden kann.
Dem hohen Wert der Körperspende angemessen, erfolgt die Beisetzung der Urnen im Rahmen einer würdevollen ökumenischen Feierstunde mit aktiver Beteiligung der am jeweiligen Anatomiekurs beteiligten Studenten.

Genauere Informationen können sie diesem Infoblatt entnehmen: Informationsblatt zur Körperspende
Sollten sie Interesse an der Körperspende haben, können sie uns wie folgt kontaktieren:

Telefon:
Frau Anja Behr, 0351 458 6095

email:
anja.behr@tu-dresden.de

Fax:
0351 458 6303

Zu dieser Seite

Torsten Schwalm
Letzte Änderung: 06.11.2017