Bewerbungshinweise für Professuren

(W3-, W2-, und W1(Junior)-Professuren)

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, ausführlicher Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Lehr- und Schriftenverzeichnis und Sonderdrucken der fünf wichtigsten Veröffentlichungen sowie beglaubigte Zeugnis- und Urkundenkopien der akademischen Entwicklung (beginnend mit dem Nachweis zur Hochschulreife) sind bis zum jeweils angegebenen Ende der Ausschreibungsfrist an den

Dekan der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus
der Technischen Universität Dresden
Herrn Prof. Dr. med. H. Reichmann
Fetscherstr. 74, 01307 Dresden

zu richten.

Die schriftliche Bewerbung soll unter Angabe der Dienstadresse mit Telefon- und Fax-Nummer sowie E-Mail-Adresse und (wenn gewünscht) Privatadresse neben dem üblichen Curriculum vitae eine ausführliche Darstellung des beruflichen und wissenschaftlichen Werdegangs enthalten. Dazu werden insbesondere folgende Angaben in übersichtlicher Gliederung erwartet:

  • Akademischer Status
    Titel, akademischer Grad, Promotion (wann, wo? Thema, Prädikat), Dienststellung, eigene Arbeitsgruppe usw.
  • Akademische Ausbildung
    Ausbildung/Studium (wann, wo? Fach), Stipendien, Studien- und Arbeitsaufenthalte, insbesondere im Ausland (wann, wie lange, wo?) sowie Weiter- und Fortbildung
  • Berufliche Qualifikation
    Stationen der Ausbildung, Abschlüsse, Fachliche Qualifikation (Approbation, Facharzt/ärztin, Zusatzbezeichnung usw.) Erfahrungen in der Leitungstätigkeit und im Management; bei Juniorprofessuren: Konzeption über die weitere fachliche Qualifizierung (angestrebte akademische Position); bei klinischen Fächern: Oberarzt-Kompetenz, evtl. angestrebte Subspezialisierung Erfahrungen in der medizinischen und Krankenversorgung (Verantwortungsbereich, spezielle Kenntnisse und Schwerpunkte, Umfang, ggf. OP-Katalog)
  • Forschung
    Wissenschaftliche Qualifikation, Themen der bisher bearbeiteten und der aktuellen Forschungsschwerpunkte, internationale Verbindungen, Kooperationen, mögliche Einbindung in bestehende Forschungsverbünde und -schwerpunkte der Medizinischen Fakultät und/oder Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
  • Publikationstätigkeit
    Vollständige Publikationsliste, darunter Originalarbeiten als Erstautor/in, Seniorautor/in, Impact-Punkte (ohne Berücksichtigung eines AWMF-Faktors) insgesamt und in den letzten 5 Jahren, darunter jeweils gesondert ausgewiesen als Erst- und Seniorautor/in, persönlicher Scientific Citations Index (SCI, h-Index nach Web of Science) über alle Arbeiten
  • Drittmittel (DM)
    Aufstellung der Drittmittelförderung (in T€) bisheriger und laufender Forschungsprojekte in tabellarischer Übersicht.
  • Projekt/

    Thema

    DM-Geber

    Förder-

    zeitraum

    DM

    gesamt

    davon

    DM

    Personal

    davon

    DM

    Sachmittel

    davon

    DM

    Investmittel

    Angabe der Gesamtsummen der bisherigen und der aktuell zur Verfügung stehenden eigenen Drittmittel, davon begutachtete Drittmittel, selbstverantwortlicher Anteil sowie transferierbare Drittmittel. Angabe zur Funktion im Drittmittelprojekt
  • Lehre
    Lehrerfahrungen insgesamt, durchgeführte Lehrveranstaltungen (Themen und Formen wie Vorlesung, Praktikum, Seminar, Bedside Teaching usw.), Problemorientiertes Lernen (POL), Erfahrungen mit innovativen Lehransätzen, Betreuung von Doktoranden/innen und Diplomanden/innen, Aktivitäten in der Fort- und Weiterbildung
  • Sonstiges
    Mitgliedschaften und Aktivitäten in wissenschaftlichen Gesellschaften und Gremien, Stipendien, Preise usw.
  • Kurzkonzept zur Professur
    mit Aussagen zu geplanten Forschungsprojekten und Kooperationen mit bestehenden Arbeitsgruppen, zum Konzept für die Lehre und ggf. die Weiter- und Fortbildung sowie ggf. für die medizinische Versorgung und die Krankenversorgung (maximal 4 Seiten), bei Juniorprofessuren: Projektskizze zum Forschungsvorhaben und Konzept über eine interdisziplinäre Anbindung der Juniorprofessur an die Forschungsnetzwerke der Fakultät (max. 4 Seiten).
  • Zusammenfassung
    der Bewerbungsunterlagen in tabellarischer Form in diesem Formblatt [Download des Word-Formblatts].

Alle Informationen als [PDF-Datei].

Zu dieser Seite

Peter Dieterich
Letzte Änderung: 18.11.2016