05.06.2015

Dr. Walter Seipp Preis an Dr.-Ing. Peter Cimalla verliehen

Preis Cimalla © TU Dresden Preis Cimalla © TU Dresden
Preis Cimalla

© TU Dresden

An der TU Dresden wurden am 4. Juni 2015 die Dissertationspreise der Commerzbank und der Dr.-Walter-Seipp-Preis der Commerzbank-Stiftung vergeben.
Der mit 4.000 Euro dotierte Dr.-Walter-Seipp-Preis der Commerzbank-Stiftung wurde an Dr.-Ing. Peter Cimalla vergeben. Seine Dissertation an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik befasste sich mit dem Thema „Entwicklung und Anwendung eines neuartigen optischen Dualband-Kohärenztomografie-Systems für die biomedizinische Bildgebung”.   Die von der Commerzbank AG gestifteten Preise wurden zum 19. Mal vergeben. Seit 18 Jahren wird der Dr.-Walter-Seipp-Preis aus dem gleichnamigen Fonds der Commerzbank-Stiftung an besonders herausragende Dissertationen von jungen Nachwuchswissenschaftlern der TU Dresden verliehen. Für das Jahr 2014 wurden acht Vorschläge aus fünf Fakultäten eingereicht. Dr. Walter Seipp war lange Jahre Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsratsvorsitzender der Commerzbank. Bisher haben 53 Preisträger diese Auszeichnungen erhalten. Von der Commerzbank AG und der Stiftung wurden der TU Dresden in dieser Zeit mehr als 100.000 Euro Preisgelder zur Verfügung gestellt.

Die Preisverleihung fand am 4. Juni 2015, 14.30 Uhr, an der TU Dresden im Festsaal Dülferstraße statt. Der Rektor der TU Dresden Prof. Hans Müller-Steinhagen und der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Commerzbank AG Burkhardt von der Osten übergaben die Auszeichnungen.

Zu dieser Seite

Sina-Nadine Tegeler
Letzte Änderung: 28.04.2016