SciFinder

Bereitstellung des Zugangs

Die Beantragung des Zugangs hat sich vereinfacht. Bisher musste jeder persönliche Zugang über ein Formular beantragt werden, dieser wurde dann manuell eingerichtet. Dieses zeitaufwendige Verfahren wird nun durch die Online-Registrierung hinfällig.
Dazu nachfolgenden Link anklicken und das Formular ausfüllen:

SciFinder-Registrierung

Rechercheoberfläche

Seit 2011 erfolgt der Zugang ausschließlich mittels Web-Browser. Damit entfällt die Notwendigkeit der Installation und Pflege spezieller Client-Software. Durch neu hinzugekommene Optionen für den Struktureditor entfällt inzwischen auch die Notwendigkeit eines installierten Java-Plugins.

Datenbestand

Über SciFinder Web ist der Zugriff auf bibliographische, Struktur- und Reaktionsdatenbanken der Gebiete Chemie und Medizin möglich:

  • CAplus
    (seit 1907)
    > 23 Mio. Zitate
  • MEDLINE
    (seit 1958)
    > 13 Mio. Zitate
  • REGISTRY
    (seit 1907 bzw. 1957)
    > 23 Mio. organische und anorganische Substanzen + Biosequenzen
    -> insgesamt mehr als 62 Mio. Substanzen
  • CASREACT
    (seit 1840 bzw. 1907)
    > 7 Mio. Reaktionen (3,3 Mio. einstufige und 4,1 Mio. mehrstufige Synthesen)
  • CHEMCATS
    (seit 1996)
    > 5,9 Mio. Produkte (aus internationalen Katalogen)
  • CHEMLISTS
    (seit 1979)
    > 0,3 Mio. Nachweise zu Informationen aus internationalen Verzeichnissen und Regelwerken

Informationsquellen für den SciFinder-Datenbestand

  • ca. 9000 Journale (Fachzeitschriften)
  • 46 Patentquellen (mehr als 60 Sprachen)
  • Preprints (z.B. aus Hochschulen)
  • Reports
  • Bücher

Zu dieser Seite

Matthias Mann
Letzte Änderung: 13.12.2016