AG Neutronenstreuung und Neutronenspektro­skopie magnetischer Anregungen

Jun.-Prof. Dr. rer. nat. Dmytro S. Inosov

D. Inosov © D. Inosov D. Inosov © D. Inosov
D. Inosov

© D. Inosov

Die Arbeitsgruppe „Neutronenspektroskopie kondensierter Materie“ (Juniorprofessor für Neutronenspektroskopie kondensierter Materie, Prof. Inosov) beschäftigt sich mit experimentellen Untersuchungen magnetischer Anregungen in verschiedenen neuen Materialien mittels inelastischer Neutronenstreuung an externen Neutronenquellen (Kernreaktoren, Spallationsquellen). Wir erforschen damit eine Reihe von physikalischen Phänomenen, u.a. Korrelationseffekte, magnetische Frustration sowie Magnetismus in Helimagneten, niederdimensionalen Systemen, f-Elektron-Systemen und unkonventionellen Supraleitern.

Weitere Informationen zu den Forschungsschwerpunkten:

Kontakt

Physikgebäude (PHY),
Zimmer D105

Häckelstraße 3
01069 Dresden
Zeige Karte von diesem Ort

Tel.:  +49 351 463-34731
Fax:      +49 351 463-37734

Sekretariat

Elke Wachsmuth
Arbeitsgruppen Magnetismus und Neutronenstreuung (Prof. Inosov)
und Magnetische Resonanz und Nukleare Sonden (Prof. Klauss)  
Physikgebäude Zellescher Weg 16
D-Flügel, Zimmer 206
Tel.:    +49 351 463-34671
Fax:    +49 351 463-37734
eMail:  wachsmuth

Zu dieser Seite

Webredaktion Phy IFP
Letzte Änderung: 02.05.2017