Sascha Weber

Foto © Sascha Weber Foto © Sascha Weber
Foto

© Sascha Weber

Institut für Psychologie III
Ingenieurpsychologie und angewandte Kognitionsforschung
Technische Universität Dresden
01069 Dresden

Tel.: +49 351 463 34306
Fax: +49 351 463 37741
 

kontakt © sw kontakt © sw
kontakt

© sw

Besucheradresse
Bürogebäude Zellescher Weg (BZW)
Zellescher Weg 17
Raum A222

Sprechzeiten
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Termine ausßerhalb der Sprechzeiten können vereinbart werden.   

Forschungsinteressen

3D Eyetracking in realer und virtueller Umgebung Kombinierung von Eyetrackern und stereoskopischen Visualisierungsverfahren Programmierung von Eyetracking Anwendungen und damit verbundene Möglichkeiten

Industriepromotion

Entwicklung einer Methode zur Bestimmung dreidimensionaler Blickbewegungen und der räumlichen Verteilung visueller Aufmerksamkeit    

Weber, S., Pannasch, S., Helmert, J. R., & Velichkovsky, B. M. (2011). Eye tracking in virtual 3D environments: Challenges and directions of future research. Proceedings of the16th European Conference on Eye Movements. Marseille. Download  

Weber, S., Helmert, J. R., Velichkovsky, B. M., & Pannasch, S. (2013). Eye tracking in real world and virtual environments: Algorithms for determining gaze position in 3D space. Proceedings of the17th European Conference on Eye Movements. Lund. Download

Projekte

  • FAIR 'Assistance of body functions by hands free applications in augmented Reality' - Verbundprojekt zwischen TU-Dresden, Interactive Minds GmbH, Fraunhofer COMEDD,  Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Trivisio Prototyping GmbH, MECOTEC GmbH  
  • FSGazeTrack Bestimmung der Aufmerksamkeitsverteilung in einer virtuellen Fahrumgebung   3D Eye Prototyp zur softwarebasierten Schielbehandlung mit gekoppelten audio-visuellen 3D Modellen und adaptiver Anpassung im Heilungsprozess  
  • COGAIN            ‘Communication by Gaze Interaction’ - a network of excellence supported by the European Commission's IST 6th framework program

Zu dieser Seite

Sebastian Pannasch
Letzte Änderung: 20.12.2016