Online-Programm zur Bewältigung von Vortrags- und Prüfungsangst

www.tu-dresden.de/opta

(Online Program against Test Anxiety - OPTA. For English version click here.)

Das Online-Training OPTA richtet sich an alle, die sich gut auf Prüfungen und Vorträge vorbereiten und diesbezügliche Ängste bewältigen wollen, also z.B. an Studierende, Doktoranden oder Dozenten. Es gibt einen Selbst-Test, ein Infomodul sowie mehrere Trainingsmodule zur Bewältigung dieser Ängste, die frei gewählt werden können. Enthalten sind Infotexte, Tipps, Übungen, Fallbeispiele und Videos. OPTA gibt es als Website und als App.

Hinweis: Zur Anmeldung und zum Login wird auf eine Seite unseres Technologie-Partners Minddistrict weitergeleitet. Die Anmeldung ist anonym möglich. Unsere Teilnahme- und Datenschutzbedingungen findest du unter tu-dresden.de/opta/terms.  

Merkmale:

  • richtet sich u.a. an Studierende, Doktoranden, Dozenten
  • benutzbar per Website (auch mobil) und per App (nach Anmeldung über Website)
  • Nutzungsdauer: ab ca. 30 min für ein Modul
  • enthält u.a. Übungen, Tipps, Fallbeispiele und Videos

Inhalte:

  • Selbst-Test mit individueller Auswertung (ca. 5 min.)
  • Infomodul: Prüfungs- und Vortragsängste verstehen (ca. 30 min.)
  • freie Wahl aus den weiteren Modulen
Übersichtsgrafik zum Ablauf und der Module von OPTA. Zunächst der Selbst-Test mit individueller Auswertung, dann das Infomodul, anschließend die freie Wahl aus den Trainingsmodulen. Details zu den Modulen siehe unten im Text.
Selbst-Test mit individueller Auswertung

Der Selbst-Test mit anschließender Auswertung dauert 5 Minuten und bietet dir eine Orientierung über das Ausmaß deiner Ängste in Bezug auf schriftliche Prüfungen, mündliche Prüfungen oder Vorträge.

Eine Vorschau des Selbst-Testes. Man sieht die Skala, von "nie" über "selten", "manchmal" und "häufig" bis "immer"; außerdem sieht man ein paar der Aussagen wie z.B. "Ich mache mir Sorgen über meine Prüfung". © TUD Eine Vorschau des Selbst-Testes. Man sieht die Skala, von "nie" über "selten", "manchmal" und "häufig" bis "immer"; außerdem sieht man ein paar der Aussagen wie z.B. "Ich mache mir Sorgen über meine Prüfung". © TUD
Eine Vorschau des Selbst-Testes. Man sieht die Skala, von "nie" über "selten", "manchmal" und "häufig" bis "immer"; außerdem sieht man ein paar der Aussagen wie z.B. "Ich mache mir Sorgen über meine Prüfung".

© TUD

Infomodul: Prüfungs- und Vortragsängste verstehen

Das Training beginnt mit dem Infomodul, welches Wissen über Prüfungs- und Vortragsängste vermittelt. Hier werden schon die wichtigsten Ansatzpunkte zur Bewältigung der Ängste eingeführt, mit denen du dich dann in den Trainingsmodulen intensiver auseinander setzen kannst. Anschließend kannst du das nächste Modul deiner Wahl auswählen.

Vorschaubild der Trainingsplattform. Man sieht unter anderem ein Menü, das Infomodul, sowie einen Start-Button. © Minddistrict / TU DD Vorschaubild der Trainingsplattform. Man sieht unter anderem ein Menü, das Infomodul, sowie einen Start-Button. © Minddistrict / TU DD

OPTA nach dem ersten Login

Vorschaubild der Trainingsplattform. Man sieht unter anderem ein Menü, das Infomodul, sowie einen Start-Button.

OPTA nach dem ersten Login © Minddistrict / TU DD

Trainingsmodul: Aufmerksamkeit lenken

Lerne im Modul "Aufmerksamkeit lenken", wie du dich durch aktives Lenken deiner Aufmerksamkeit besser auf die Inhalte deiner Prüfung oder deines Vortrags konzentrieren kannst. Durch diese Methode können Angstsymptome reduziert werden.

Trainingsmodul: Aufmerksamkeit lenken (Eine Taschenlampe als Symbol für die Aufmerksamkeit leuchtet auf einen dreigeteilten Kreis, der Teil "Aufgabe" ist beleuchtet, die Teile "Außen" und "Innen" sind dunkel.) © TU DD Trainingsmodul: Aufmerksamkeit lenken (Eine Taschenlampe als Symbol für die Aufmerksamkeit leuchtet auf einen dreigeteilten Kreis, der Teil "Aufgabe" ist beleuchtet, die Teile "Außen" und "Innen" sind dunkel.) © TU DD

Trainingsmodul: Aufmerksamkeit lenken

Trainingsmodul: Aufmerksamkeit lenken (Eine Taschenlampe als Symbol für die Aufmerksamkeit leuchtet auf einen dreigeteilten Kreis, der Teil "Aufgabe" ist beleuchtet, die Teile "Außen" und "Innen" sind dunkel.)

Trainingsmodul: Aufmerksamkeit lenken © TU DD

Trainingsmodul: Gedanken hinterfragen

Unsere Gedanken und Bewertungen von Situationen (z.B. „der Vortrag wird eine Katastrophe“) können beeinflussen, wie wir uns fühlen und beispielsweise Ängste intensivieren. Das ist eine gute Nachricht, denn durch das Hinterfragen angstauslösender Gedanken und Bewertungen können wir Ängste reduzieren. Lerne im Modul "Gedanken hinterfragen", deine hinderlichen Gedanken und Überzeugungen zu erkennen und hilfreichere Alternativgedanken zu finden und einzuüben.

Trainingsmodul: Gedanken hinterfragen (Eine Studentin liest in der Bibliothek am Tisch, sie schaut nachdenklich oder sorgenvoll, es sind vielen Bücher auf ihrem Tisch gestapelt, sie stützt ihren gesenkten Kopf mit der Hand, über ihr ist eine Gedankenblase die drei Punkte und zwei Ausrufezeichen enthält.) © panthermedia.net / Wavebreakmedia ltd / TU DD Trainingsmodul: Gedanken hinterfragen (Eine Studentin liest in der Bibliothek am Tisch, sie schaut nachdenklich oder sorgenvoll, es sind vielen Bücher auf ihrem Tisch gestapelt, sie stützt ihren gesenkten Kopf mit der Hand, über ihr ist eine Gedankenblase die drei Punkte und zwei Ausrufezeichen enthält.) © panthermedia.net / Wavebreakmedia ltd / TU DD

Trainingsmodul: Gedanken hinterfragen

Trainingsmodul: Gedanken hinterfragen (Eine Studentin liest in der Bibliothek am Tisch, sie schaut nachdenklich oder sorgenvoll, es sind vielen Bücher auf ihrem Tisch gestapelt, sie stützt ihren gesenkten Kopf mit der Hand, über ihr ist eine Gedankenblase die drei Punkte und zwei Ausrufezeichen enthält.)

Trainingsmodul: Gedanken hinterfragen © panthermedia.net / Wavebreakmedia ltd / TU DD

Trainingsmodul: Sicherheitsverhalten abbauen

Viele Menschen wenden bestimmte Strategien an, um trotz der als bedrohlich empfundenen Prüfungs- oder Vortragssituation Sicherheit zu verspüren oder um Angstsymptome kontrollieren zu können. Diese Strategien werden auch „Sicherheitsverhalten“ genannt. Leider sind diese Strategien allzuoft kontraproduktiv, wie du im Modul "Sicherheitsverhalten abbauen" lernen kannst. Erfahre in diesem Modul, wie du dein eigenes Sicherheitsverhalten erkennst und wie du trainierst, es abzubauen.

Trainingsmodul: Sicherheitsverhalten abbauen (links steht eine Vortragende mit verschränkten Armen, die beschämt nach unten schaut, über ihr ist eine Denkblase mit einem Sicherheitszeichen und dem Wort "Schutz"; ein Pfeil zeigt nach rechts wo die gleiche Person den Vortrag mit offenen Armen hält und die Zuschauer ansieht.) © TU DD Trainingsmodul: Sicherheitsverhalten abbauen (links steht eine Vortragende mit verschränkten Armen, die beschämt nach unten schaut, über ihr ist eine Denkblase mit einem Sicherheitszeichen und dem Wort "Schutz"; ein Pfeil zeigt nach rechts wo die gleiche Person den Vortrag mit offenen Armen hält und die Zuschauer ansieht.) © TU DD

Trainingsmodul: Sicherheitsverhalten abbauen

Trainingsmodul: Sicherheitsverhalten abbauen (links steht eine Vortragende mit verschränkten Armen, die beschämt nach unten schaut, über ihr ist eine Denkblase mit einem Sicherheitszeichen und dem Wort "Schutz"; ein Pfeil zeigt nach rechts wo die gleiche Person den Vortrag mit offenen Armen hält und die Zuschauer ansieht.)

Trainingsmodul: Sicherheitsverhalten abbauen © TU DD

Vorbereitung auf Prüfungen und Vorträge

Durch eine geschickte Prüfungs- und Vortragsvorbereitung kannst du bessere Leistungen erreichen und deine Ängste reduzieren. Erfahre im Modul "Vorbereitung auf Prüfungen und Vorträge", wie das geht.

Modul: Vorbereitung auf Prüfungen und Vorträge (Eine Studentin sitzt am Tisch in der Bibliothek und schaut glücklich und optimistisch nach oben rechts, neben ihr ist ein großes "Daumen hoch"-Zeichen). © Amac Garbe / TU DD Modul: Vorbereitung auf Prüfungen und Vorträge (Eine Studentin sitzt am Tisch in der Bibliothek und schaut glücklich und optimistisch nach oben rechts, neben ihr ist ein großes "Daumen hoch"-Zeichen). © Amac Garbe / TU DD

Modul Vorbereitung auf Prüfungen und Vorträge

Modul: Vorbereitung auf Prüfungen und Vorträge (Eine Studentin sitzt am Tisch in der Bibliothek und schaut glücklich und optimistisch nach oben rechts, neben ihr ist ein großes "Daumen hoch"-Zeichen).

Modul Vorbereitung auf Prüfungen und Vorträge © Amac Garbe / TU DD

Weitere Informationen und Angebote

Hier findest du eine Sammlung von kurzen Informationen und Links zu weiteren Angeboten, darunter die (Prüfungs-) Lerngruppen-Vermittlung sowie Selbsthilfe-, Beratungs- und Therapieangebote; Literatur und Hörbücher/Vorträge/Trainings zur Prüfungsvorbereitung und zum Bewältigen von Prüfungs- und Vortragsängsten. Auch gibt es Informationen für besondere Herausforderungen wie Stottern.

Weitere Informationen und Angebote (Man sieht ein Symbol einer leuchtenden Glühbirne, ein Symbol mit mehreren Büchern und ein @-Zeichen.) © TU DD Weitere Informationen und Angebote (Man sieht ein Symbol einer leuchtenden Glühbirne, ein Symbol mit mehreren Büchern und ein @-Zeichen.) © TU DD

Weitere Informationen und Angebote

Weitere Informationen und Angebote (Man sieht ein Symbol einer leuchtenden Glühbirne, ein Symbol mit mehreren Büchern und ein @-Zeichen.)

Weitere Informationen und Angebote © TU DD

Hinweis:

Zur Anmeldung und zum Login wird auf eine Seite unseres Technologie-Partners Minddistrict weitergeleitet. Die Anmeldung ist anonym möglich. Unsere Teilnahme- und Datenschutzbedingungen finden sich unter: tu-dresden.de/opta/terms

--

© Copyright 2018 – Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Das Online-Programm zur Bewältigung von starker Prüfungs- und Vortragsangst wurde an der Professur für Behaviorale Psychotherapie entwickelt und im Rahmen des Initiativbudgets „Diversität gezielt gefördert“ der Stabstelle Diversity Management der TU Dresden gefördert.

Informationen

Fragen und Antworten zur Bedienung

Ansprechpartner

Kooperationen

Zu dieser Seite

Johannes Sperling
Letzte Änderung: 03.12.2018