Modul M1: Vorlesung Versuchsplanung (Sommersemester)

Bachelorstudiengang Psychologie

Modulverantwortlicher:

Prof. Stefan Scherbaum

Inhalte der Vorlesung

Die Veranstaltung führt ein in

  • wissenschaftstheoretische Grundlagen experimenteller Forschung.
  • Prinzipien der Versuchsplanung und Methoden der wissenschaftlichen Absicherung von Forschungsergebnissen.
  • Stichprobenauswahl und -Zusammenstellung.
  • Hypothesengenerierung mittels komputationaler Modellierung
  • Interpretation und Darstellung von Ergebnissen.
  • ethische Aspekte psychologischer Forschung.

Lektionen

Literatur

  • Hussy, W., Schreier, M., Echterhoff, G. (2010) Forschungsmethoden in Psychologie und Sozialwissenschaften für Bachelor. Berlin: Springer (Online-Zugriff über SLUB)
  • Bortz, J., Döring, N. (2006) Forschungsmethoden und Evaluation. Berlin: Springer (SLUB Lehrbuchsammlung)
  • Goodwin, C. J. (2009) Research in Psychology. Hoboken NJ: Wiley
  • Sarris, V. (1992) Methodologische Grundlagen der Experimentalpsychologie, Bd.2, Versuchsplanung und Stadien des psychologischen Experiments. München: UTB
  • Whitley, B.E., Kite, M.E. (2013) Principles of Research in Behavioral Science. New York: Routledge
  • Herzog, W. (2012) Wissenschaftstheoretische Grundlagen der Psychologie. Berlin: Springer (Online-Zugriff über SLUB)
  • Hecht, H., Desnizza, W. (2012) Psychologie als empirische Wissenschaft. Berlin: Springer (Online-Zugriff über SLUB)

Neben dieser Literatur erhalten Sie weitere Literaturhinweise in der Vorlesung.

Zu dieser Seite

Stefan Scherbaum
Letzte Änderung: 16.07.2018