Datenschutzerklä­rung / Information zur Datenverarbeitung

Im Mai 2018 ist die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Um allen uns obliegenden gesetzlichen Informations- und Aufklärungspflichten nachzukommen, informieren wir Sie nachfolgend noch einmal darüber, wie die TU Dresden Ihre Daten verarbeitet.

1. Zweck und datenerhebende Stelle
Sie hatten sich vor geraumer Zeit im Absolventennetzwerk der TU Dresden angemeldet. Ihre Daten werden zu Zwecken des § 14 Abs. 1 Nr. 9 Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz (Kontaktpflege) verarbeitet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck des Versandes eines Newsletters durch: TU Dresden, Stabstelle Strategie und Kommunikation, das Absolventenreferat, 01062 Dresden; E-Mail: absolventen@mailbox.tu-dresden

2. Freiwilligkeit und Widerruf
Mit dem Ausfüllen und Absenden erklärten Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer im Formular genannten personenbezogenen Daten einverstanden. Dazu gehört auch Ihre E-Mailadresse zum Bezug des o.g. Newsletters. Die Angabe aller Daten ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Damit enden der Bezug des Newsletters zum Absolventenmagazin „Kontakt-online“ sowie die Speicherung der Daten.

3. Datenübermittlung und –veröffentlichung
Es erfolgt keine Übermittlung von Ihren personenbezogenen Daten an Dritte. Zu keinem Zeitpunkt werden die erhobenen Daten veröffentlicht.

4. Speicherdauer
Die Daten werden entsprechend der Bezugsdauer des Newsletters gespeichert und bei Abmeldung automatisch gelöscht.

5. Auskunftsrecht
Ihnen ist bekannt, dass Sie jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten sowie die möglichen Empfänger dieser Daten, an die diese übermittelt wurden, verlangen kann und Ihnen eine Antwort mit der Frist von einem Monat nach Eingang des Auskunftsersuchens zusteht.

5. Datenschutzbeauftragter und Aufsichtsbehörde für den Datenschutz
Ihnen ist bekannt, dass Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der TU Dresden sowie an die die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz wenden können.  

Zu dieser Seite

Susann Mayer
Letzte Änderung: 13.07.2018