Summer University

Table of contents

    1. Was ist die Sommeruniversität?
    2. Anliegen
    3. Termine und Anmeldung
    4. Teilnahmegebühr
    5. Programm
    6. Kontakt
    7. Warum geschlechtshomogene Wochen?
    8. Rückblick

Was ist die Sommeruniversität?

Die Sommeruniversität der TU Dresden ermöglicht Studieninteressierten für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) eine Woche lang das Studentenleben kennenzulernen. Dabei bekommen sie Einblicke in Studium, Forschung und Berufe der MINT-Fachrichtungen am Wissenschaftsstandort Dresden.   

Die Teilnehmer/-innen besuchen Institute sowie Forschungseinrichtungen, besichtigen Labore und können kleinere Projekte bearbeiten. Wissenschaftler/-innen beantworten ihnen dabei alle Fragen und berichten von ihren aktuellen Arbeiten. Besuche in Unternehmen machen es möglich, Einblicke in Berufsfelder zu erhalten.   

Zusätzlich kommen die Teilnehmer/-innen mit Studierenden ins Gespräch und erfahren mehr über Studienfinanzierung, Wohnheime und Bibliotheken. Die Abendveranstaltungen ermöglichen außerdem, sich untereinander auszutauschen und Dresden zu entdecken.

Anliegen

  • Perspektiven aufzeigen, sodass sich Zukunftsvorstellungen entwickeln können
  • Unterstützung bei der Studienwahl geben bzw. Studienwünsche festigen
  • durch Fachkräfte über Studium und Berufe informieren
  • Einblicke in den Studienablauf und das Studentenleben ermöglichen
  • bei Vorträgen und Firmenbesichtigungen mit Tätigkeitsprofilen und Berufsperspektiven vertraut machen
  • Kontakt zu Expertinnen und Experten sowie Studierenden herstellen

Termine und Anmeldung

Sommeruni­versität – es geht los!
  • Eine Anmeldung für die Sommeruniversität ist weiterhin möglich.
  • Da aktuell keine Plätze frei sind, setzen wir Sie auf die Warteliste und benachrichtigen Sie, sobald ein Platz frei wird.
  • Um das Anmeldeprozedere zu beschleunigen, bitten wir Sie, uns Ihre unterschriebene Einwilligung gleich per E-Mail als Scan zu senden.
  • Entsprechend der aktuellen Kapazitäten kann Ihnen die Cityherberge auch weiterhin eine Übernachtung ermöglichen. Ggf. kommt es zu einem abweichenden Preis.
16. Juli bis 20. Juli 2018 Schülerinnen Restplätze
23. Juli bis 27. Juli 2018 Schüler Warteliste
30. Juli bis 3. August 2018 Schülerinnen Warteliste
6. August bis 10. August 2018 Schüler Warteliste

Eine Teilnahme ist ab 16 Jahren möglich. Pro Woche können bis zu 35 Schüler/-innen teilnehmen.

Die Anmeldung erfolgt über folgendes Online-Formular. Anmeldeschluss war am 30. Juni 2018.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr von 60 Euro entsteht für:

  • das gesamte Programm inkl. Eintritt und Beachvolleyball
  • Mensaessen, Grillabend und weitere Verpflegung
  • Programmheft und Informationsmaterial
  • Betreuung

Die An- und Abreise, die Fahrkarte für die Dresdner Verkehrsbetriebe sowie eine eventuelle Übernachtung müssen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst bezahlt werden. Die Übernachtung in der Cityherberge (Hostel) kann vom Team der Sommeruniversität vermittelt werden. Pro Nacht zahlen Sie 24,50 Euro (inkl. Frühstück) und werden mit anderen Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmern in Mehrbettzimmern (zwei bis vier Betten) untergebracht.

Programm

Jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer bekommt das Programmheft der jeweiligen Woche rechtzeitig zugeschickt. Um vorab einen Eindruck vom Angebot der Sommeruniversität zu erhalten, können Sie sich zwei Programme anschauen, die 2018 in ähnlicher Form wieder angeboten werden: Beispiel 1 | Beispiel 2.

Bitte beachten Sie, dass es im Rahmen der Sommeruniversität keine Veranstaltungen zur Medizin und zur Psychologie gibt.

Kontakt

Die Sommeruniversität wird von der Zentralen Studienberatung organisiert.

Team der Sommeruniversität © Crispin-Iven Mokry
Name

Sommeruniversität

Contact Information
Address work

Visitor Address:

Bürogebäude Strehlener Straße, 5. Etage, Raum 510 Strehlener Straße 24

01069 Dresden

Address postal

Postal Address:

Technische Universität Dresden Zentrale Studienberatung
Sommeruniversität

01062 Dresden

Weitere Beratungsangebote für Studieninteressierte

Warum geschlechtshomogene Wochen?

Der Anteil an Studentinnen ist in den MINT-Studiengängen deutlich geringer als der an Studenten, obwohl sie ebenso geeignet sind. Ursachen dafür sind unterschiedliche Zugänge von Mädchen und Jungen zur Studienwahl, die sich vor allem auf ihre Sozialisation zurückführen lassen.

Die Zentrale Studienberatung der TU Dresden setzt in diesem Zusammenhang mit geschlechtshomogenen Wochen einen besonderen Akzent.  Anders als etwa am Lernort Schule  sollen damit neue Erfahrungsräume geschaffen werden, die unkonventionelles Denken und Handeln – losgelöst von gängigen Geschlechtervorstellungen – fördern.

Erfahren Sie mehr über die Ziele und Methoden der Sommeruniversität: Konzeption.

Rückblick

Die Auswertung der Sommeruniversität 2017 blickt auf die vergangenen vier Wochen zurück und enthält Ideen und Verbesserungsvorschläge für die Sommeruniversität 2018.

Diese Arbeiten sind bisher über die Sommeruniversität entstanden:

Nitzschner, Lydia: Konstruktions- und Irritationsprozesse der Kategorie Geschlecht in monoedukativen und koedukativen Gruppen – Untersuchung der Prozesse am Beispiel der Studieninformationsveranstaltung Sommeruniversität der Technischen Universität Dresden. Dresden 2016. (Bachelorarbeit)

Leuschner, Sina; Berger, Sabine: Geschlechtsspezifische Aspekte bei der Studienentscheidung für ein ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium von Frauen – Eine empirische Untersuchung zur Genese der Studienentscheidung am Beispiel des Projekts „Sommeruniversität“ der Zentralen Studienberatung der TU Dresden. Dresden 2008. (Magisterarbeit)

About this page

Last modified: Jul 18, 2018