Lebensräume für Vögel

Nistkästen für den Campus

Nistkasten © Stephan Schöps Nistkasten © Stephan Schöps
Nistkasten

© Stephan Schöps

Ein wichtiges Anliegen ist es, die Biodiversität auf dem Campus zu verbessern. In einem gemeinsamen Projekt der TU-Umweltinitiative (TUUWI) und der Gruppe Umweltschutz konnten im Januar 2018 zehn Nistkästen – acht Meisenkästen und zwei Halbhöhlenkästen - auf dem zentralen Campus aufgehängt werden. Die Nistkästen werden aus den Spendengeldern der Stiftesammlung an der TU Dresden und durch die Gesellschaft der Freunde und Förderer der TU Dresden e. V. finanziert und in den Werkstätten der Lebenshilfe Dresden hergestellt.

Brutplätze auf dem Campus - Bitte um Mithilfe

Mit Beginn des Frühlings ist an einigen Standorten der TU Dresden die Bebrütung von Abfalleimern und Ascher-Säulen beobachtet worden. Bitte halten Sie die Augen offen. Falls sie Nester und  häufiges Anfliegen von Kohlmeisen oder anderen Singvögeln an diesen Säulen bemerken, melden Sie die Standorte bitte an Gruppe Umweltschutz, damit wir noch geeignete Nistkästen aufhängen können.

Turmfalkenkasten am Schumann-Bau

Manche TU-Angehörige werden schon seit vielen Jahren die Turmfalken an der Turmuhr vom Schumann-Bau beobachtet haben. Für die Turmfalken konnte nun durch die tatkräftige Unterstützung der TU-Handwerker an einem Turmfenster ein Turmfalkenkasten angebracht werden. Im Gegensatz zum bisherigen, eher unsicheren, Brutplatz auf dem Fenstersims wird sich der Brüterfolg mit dem Kasten hoffentlich noch einmal deutlich verbessern. Der Turmfalkenkasten wurde vom Umweltamt der Landeshauptstadt Dresden bereitgestellt.

Zu dieser Seite

Ines Herr
Letzte Änderung: 16.07.2018