Historische Sammlungen

Medaille 50 Jahre Forstakademie Tharandt 1866 © UA der TUD Medaille 50 Jahre Forstakademie Tharandt 1866 © UA der TUD

Medaille 50 Jahre Forstakademie 1866

Medaille 50 Jahre Forstakademie Tharandt 1866

Medaille 50 Jahre Forstakademie 1866 © UA der TUD

Im Rahmen seiner gesetzlich festgelegten Zuständigkeit für die Überlieferungen der TH/TU Dresden baut das Universitätsarchiv Spezialsammlungen und Inventare auf, die einen engen Bezug zur Geschichte des Registraturbildners haben und in der Regel im Rahmen der Tätigkeit von Verwaltung und Wissenschaft entstanden sind.
Sammlungen setzten sich überwiegend aus Archivalien und Dokumenten zusammen, die bestandsübergreifend zu einer bestimmten Thematik oder aus sachlichen Erwägungen angelegt wurden. Diese sachlichen Erwägungen können z. B. vorliegen, wenn Überformate und zeichnerische Entwürfe aus konservatorischen Gründen aus den Akten entnommen werden müssen. Dies ist z. B. bei der im Aufbau begriffenen Plan- und

Goethe-Medaille 1932 © UA der TUD Goethe-Medaille 1932 © UA der TUD

Goethe-Medaille für Prof. Nägel aus dem Jahr 1932

Goethe-Medaille 1932

Goethe-Medaille für Prof. Nägel aus dem Jahr 1932 © UA der TUD

Zeichnungssammlung der Fall.  
Weitere im Universitätsarchiv vorliegende Spezialsammlungen stellen z. B. spezielle Druckschriftenreihen dar, wie die Sammlung zu den Studienplänen und die Sammlung der Fernstudienbriefe. Weitere Sammlungen liegen zu Plänen, Zeichnungen, Plakaten aber auch Fotoaufnahmen (Papierabzüge, Negative, Diaaufnahmen) und gegenständlichen Überlieferungen vor. Oft kommen diese Überlieferungen im Zuge von regulären Aktenübergaben mit in die Archive und müssen anderweitig aufbewahrt werden (z. B. Wimpel, Plaketten und Medaillen).
Die Sammlungen werden im Regelfall nach dem Pertinenzprinzip angelegt und unterscheiden sich dadurch von den regulären Beständen, die nach dem Provenienzprinzip strukturiert sind.
Mittlerweile kann das Universitätsarchiv auch auf digitale Sammlungen zurückgreifen, die im Rahmen des Medienarchivs aufgebaut und betreut werden.

Eine der wichtigsten Sammlungen zur Geschichte der Universität stellt die historische Sammlung von Dokumenten dar.

Benutzungen vor allem der Pläne und Zeichnungen sind im Voraus terminlich abzustimmen, da das Universitätsarchiv nur über begrenzte Platzkapazitäten verfügt. Benutzungshinweise  

Weitere Angaben zu den Sammlungen finden Sie in der Bestandsübersicht unter:

Punkt E.) 
Historische Sammlung des UA
Foto- und Diasammlung (analoge Überlieferungen) 
Plan- und Zeichnungssammlung

Personal- und Vorlesungsverzeichnisse der THD 1890-1969

Zu dieser Seite

Jutta Wiese
Letzte Änderung: 12.10.2018