Studierende am Hochleistungsrechner © Robert Gommlich

Kompetenz für Dienste, Forschung und Lehre

Die Dienstleistungen und Forschungsaktivitäten des ZIH werden durch sieben Abteilungen getragen, die seine Kernkompetenzen und Aufgabengebiete repräsentieren.

mehr erfahren Kompetenz für Dienste, Forschung und Lehre

Themen im Überblick

Wissenschaftler im HPC-Raum © Robert Gommlich

Von Anwenderunterstüt­zung bis zentrale Server und Dienste

Die Struktur des ZIH ermöglicht die effiziente und Service-orientierte Bereitstellung von Infrastruktur und Diensten für die Versorgung der Universität mit Datenkommunikation und Informationsverarbeitung, eine kompetente Anwenderunterstützung sowie die Organisation und Koordination der eigenen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Der Direktor des ZIH, Prof. Dr. Wolfgang E. Nagel, ist Inhaber der Professur für Rechnerarchitektur der Fakultät Informatik.

Der Service Desk ist die zentrale Anlaufstelle für Mitarbeiter/-innen, Studierende und Gäste der Technischen Universität Dresden in Bezug auf alle vom ZIH angebotenen Dienste.

Administrativen Aufgaben rund um Personal, Finanzen, Gesundheits- und Arbeitsschutz sowie die Öffentlichkeitsarbeit und das Sekretariat werden durch ein Verwaltungs-Team abgesichert.

Mitglied der Gauß-Allianz

Die TU Dresden, vertreten durch das ZIH, ist Gründungsmitglied der Gauß-Allianz. Dieser Zusammenschluss nationaler Wissenschaftszentren fördert das Thema High Performance Computing (HPC) auf nationaler Ebene als eigenständige strategische Forschungsaktivität. Zur Information über wichtige Neuigkeiten innerhalb der deutschen HPC-Gemeinschaft möchten wir Ihnen den Infobrief der Gauß-Allianz empfehlen: http://www.gauss-allianz.de/de/infobrief

Logo der Gauß-Allianz Logo der Gauß-Allianz

© Gauß-Allianz

Logo der Gauß-Allianz

© Gauß-Allianz