19.02.2018

Neue ZIH-Lehrveranstaltung "Data Analytics"

Data Analytics

Data Analytics und Big Data sind in aller Munde. Das ZIH hat seit der Konzeption des ersten Supercomputers der TU Dresden (2004) das Thema Datenintensives Rechnen zu einem seiner wichtigen Forschungsschwerpunkte gemacht und seine Expertise auf diesem Gebiet kontinuierlich ausgebaut. Mit der erfolgreichen Koordination des nationalen Big-Data-Kompetenzzentrums „ScaDS Dresden/Leipzig" seit 2014 sowie dem derzeitigen Ausbau des Hochleistungsrechners für die speziellen Anforderungen im Bereich Data Analytics, verfügt das ZIH über umfangreiche Kompetenzen auf diesen Gebieten, die nun auch gezielt im Rahmen einer Vorlesung in die Lehre einfließen werden.

Die neue Lehrveranstaltung „Data Analytics" vermittelt Übersichts- und Spezialwissen über aktuelle Ansätze bei der Analyse großer Datenmengen (Big Data). Dabei werden gleichermaßen spezifische Rechnerarchitekturen sowie die Prozessierung im HPC-Umfeld, verschiedene Data-Analytics-Ansätze sowie deren Einsatz im Hochleistungsrechnen behandelt. Darüber hinaus werden Data-Analytics-Frameworks, Grundlagen der statistischen Analyse und Verfahren aus dem maschinellen Lernen vorgestellt sowie ausgewählte Anwendungen präsentiert. Ziel der Vorlesung ist es, das Ineinandergreifen von Konzepten und Methoden aus dem Hochleistungsrechnen und aus dem Bereich Data Analytics herauszuarbeiten, in praktischen Übungen das notwendige Handwerkszeug zu vermitteln und Konsequenzen dieser Entwicklungen zu diskutieren.

Umfang: 4 SWS (2 SWS Vorlesung, 2 SWS Übung)
Kontakt: Dr. Sunna Torge
Weitere Informationen:https://tu-dresden.de/ing/informatik/ti/professur-fuer-rechnerarchitektur/studium/lehrveranstaltungen/vorlesungen/vorlesung-data-analytics

Zu dieser Seite

Jacqueline Papperitz
Letzte Änderung: 19.02.2018