Lehramt in Dresden studieren

Die TU Dresden ist eine der ältesten technisch-akademischen Bildungsanstalten Deutschlands und heute die größte sächsische Universität. Aktuell studieren rund 37.000 Studierende an der TU Dresden, von ihnen rund 3.100 ein Lehramt an einer allgemeinbildenden oder berufsbildenden Schule. Die TU Dresden bildet sowohl für das Lehramt an allgemeinbildenden (Grundschule, Mittelschule, Höheres Lehramt an Gymnasien) als auch an berufsbildenden Schulen (Höheres Lehramt an berufsbildenden Schulen) aus.

Die TU Dresden bietet Lehramtsstudiengänge mit staatlichem Abschluss für

Neben den Studiengängen mit staatlichem Abschluss bietet die TU Dresden weiterhin

Die B.Ed.-/M.Ed.-Studiengänge wurden durch die reformierten Studiengänge mit staatlichem Abschluss zum Wintersemester 2012/13 abgelöst (gilt nicht für die Wirtschaftspädagogik-Studiengänge). Studierende in den gestuften Studiengängen genießen Vertrauensschutz und können somit ihr Studium (einschließlich Master-Studium) abschließen. Die viersemestrigen, konsekutiven Lehramts-Master-Studiengänge (Master-Studiengang Höheres Lehramt an Gymnasien und Master-Studiengang Höheres Lehramt an berufsbildenden Schulen) werden letztmalig zum Wintersemester 2016/17 (1. Fachsemester) angeboten. In die Lehramtsbezogenen Bachelor-Studiengänge wird nicht mehr neu immatrikuliert.

Die reformierten Studiengänge mit staatlichem Abschluss entsprechen den Vorgaben der Lehramtsprüfungsordnung I (LAPO I, 2012) des Freistaats Sachsen und den Standards der Lehrerbildung der KMK. Sie qualifizieren für die Aufnahme des Vorbereitungsdienstes (Referendariats). Sie weisen neben den studierten Fächern/Fachrichtungen/Grundschuldidaktiken die Bildungswissenschaften (Pädagogik, Psychologie), die Schulpraktischen Studien und den Ergänzungsbereich auf. Weitere Informationen hier ... 

 

Links

 

Zu dieser Seite

Webredaktion ZLSB SHK
Letzte Änderung: 06.12.2016