Promotion an der Fakultät Architektur

Die Fakultät Architektur verleiht auf Grund eines Promotionsverfahrens die akademischen Grade Doktor der Ingenieurwissenschaften und Doktor der Philosophie. Wenn Sie sich für eine Promotion an der  Fakultät Architektur interessieren, sollten Sie:

  • ein Thema eines Gebietes bearbeiten, welches an der Fakultät durch einen Hochschullehrer oder TUD Young Investigator vertreten wird
  • dieser muss wissenschaftlicher Betreuer Ihrer Dissertation sein.

Inhaltsverzeichnis

    1. Voraussetzungen und Eignungsfeststellung
    2. Promotionsordnung und weitere Ordnungen
    3. Annahme als Doktorand/in
    4. Promovendus
    5. Immatrikulation zum Promotionsstudium
    6. Graduiertenakademie
    7. Eröffnung des Promotionsverfahrens
    8. Ansprechpartner
      1. Vorsitzender des Promotionsausschusses
      2. Organisation Promotionsverfahren
      3. Vertrauenspersonen für Angelegenheiten des wissenschaftlichen Nachwuchses  
      4. Zusammensetzung des Promotionsausschusses
    9. Führungszeugnis
    10. abgeschlossene Promotionen und Alumni-Netzwerk

Voraussetzungen und Eignungsfeststellung

Die Zulassungsvoraussetzungen richten sich nach §6 der Promotionsordnung der Fakultät Architektur:
Zum Promotionsverfahren wird zugelassen, wer
 a) einen Diplom-, Master- oder Magistergrad an einer Hochschule oder das Staatsexamen in einem für das Promotionsgebiet einschlägigen Studiengang mindestens mit der Gesamtnote „gut“ erworben hat,
b) einen Diplom-, Master- oder Magistergrad an einer Hochschule oder das Staatsexamen in einem für das Promotionsgebiet einschlägigen Studiengang mit der Gesamtnote „befriedigend“, oder einen der vorstehenden Abschlüsse in einem  promotionsfremden Studiengang mindestens mit der Gesamtnote „gut“ erworben und
die Eignungsfeststellung nach § 7 bestanden hat.
 Zum Promotionsverfahren wird weiterhin zugelassen, wer einen Bachelorgrad an einer
Hochschule mit der Gesamtnote „sehr gut“ erworben und die Eignungsfeststellung gemäß § 7 bestanden hat.
Absolventen der Fachhochschule können im kooperativen Verfahren zugelassen werden

Die Bedingungen zur Eignungsfeststellung sind im §7 der Promotionsordnung geregelt: Bewerber, die nach den Vorschriften der Promotionsordnung nur auf Grund einer positiven Eignungsfeststellung zur Promotion zugelassen werden können, müssen hierfür ein für die Promotion einschlägiges frei wählbares Vertiefungsmodul des Diplomstudienganges Architektur (8 LP) bzw. Vertiefungsprojekt des Masterstudienganges Landschaftsarchitektur (12 LP) mindestens mit der Note „gut“ abschließen. Weiterführende Informationen sind beim verantwortlichen Hochschullehrer erhältlich.
Liste Vertiefungsmodule/Vertiefungsprojekt

Promotionsordnung und weitere Ordnungen

Promotionsordnung der Fakultät
Ordnung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten in der Promotionsphase an der TU Dresden
Richtlinien zur Sicherung guter wiss. Praxis, Vermeidung v. Fehlverhalten

Annahme als Doktorand/in

Die Annahme als Doktorand/in können Sie online über das Online-System Promovendus beantragen.
Mit dem Antrag reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:

  • Amtlich beglaubigte Kopie und ggf. Übersetzung in Deutsch oder Englisch des zulassungsrelevanten Hochschulabschlusses
  • Amtlich beglaubigte Kopie und ggf. Übersetzung von Fächerübersichten mit Noten des zulassungsrelevanten Hochschulabschlusses
  • Amtlich beglaubigte Kopie und ggf. Übersetzungen in Deutsch oder Englisch aller weiteren Hochschulabschlusszeugnisse
  • Einfache Kopie des Zeugnisses der allgemeinen Hochschulreife (i.d.R. Abitur)
  • Exposé des Dissertationsvorhabens
  • Zeitplan des Dissertationsvorhabens
  • Kopie der Betreuungsvereinbarung mit dem fachlich zuständigen und verantwortlichen Hochschullehrer der Fakultät und des/der Fachhochschullehrer bei kooperativen Verfahren
  • aktueller Lebenslauf (CV) mit wissenschaftlichem Werdegang, ggfs. Verzeichnis der Veröffentlichungen und Unterschrift
  • Urkundliche Nachweise über bereits absolvierte zusätzliche Studien oder Examina in amtlich beglaubigter Form
  • Schriftlicher Nachweis (Quittung) darüber, dass ein an die Fakultät zu übersendendes Führungszeugnis gemäß § 30 Abs. 5 Bundeszentralregistergesetz (BZRG) bei der zuständigen Meldebehörde beantragt worden ist

Den Antrag mit den genannten Anlagen senden Sie dann schriftlich an den Vorsitzenden des Promotionssausschusses:
TU Dresden
Fakultät Architektur
Vorsitzender des Promotionsausschusses
Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. Hans-Georg Lippert
Helmholtzstr. 10
01069 Dresden

Promovendus

Im Promovierenden-Management-System "Promovendus" werden alle Vorgänge der Promotion - von Aufnahme in die Doktorandenliste bis zur Durchführung der Disputation verarbeitet. Über Promovendus können Sie sich in die Doktorandenliste einschreiben, einen Antrag auf Eröffnung des Promotionsverfahrens stellen sowie Informationen zum Stand des Verfahrens erhalten.
Alle Doktoranden, die bereits in die Doktorandenliste der Fakultät Architektur eingeschrieben waren, werden automatisch nach Promovendus überführt.
Neueinschreibungen sind ab sofort ausschließlich über das Portal Promovendus möglich.
Weitere Informationen
Link zur Beantragung eines ZIH-Gastlogins

Immatrikulation zum Promotionsstudium

Es steht jedem Promovenden frei, sich gemäß § 16 Immatrikulationsordnung für den Zeitraum der Erstellung einer Promotionsarbeit befristet als Promotionsstudent immatrikulieren zu lassen. Voraussetzung ist die erfolgreiche Aufnahme in die Doktorandenliste der Fakultät Architektur. Mit der Immatrikulation erwerben Sie den Status eines Promotionsstudenten und sind verpflichtet, sich für jedes Semester durch Überweisung des Semesterbeitrages zurückzumelden. Sie erhalten darauf wie alle anderen Studierenden einen Studentenausweis mit Semesterticket.  Die Anmeldung und Immatrikulation in das Promotionsstudium erfolgt online.
weitere Informationen

Graduiertenakademie

Die Graduiertenakademie ist eine der zentralen Maßnahmen des Zukunftskonzeptes, um die Position der TU Dresden im Wettbewerb um die besten Köpfe aus aller Welt zu stärken. Als zentrale Anlauf- und Servicestelle für alle Fragen rund um die Promotion und darüber hinaus will die Graduiertenakademie während der Promotions- und Postdoc-Phase universitätsübergreifend optimale Rahmenbedingungen schaffen.
weitere Informationen

Eröffnung des Promotionsverfahrens

Die Eröffnung des Promotionsverfahrens können Sie online über das Online-System Promovendus beantragen.
Mit dem Antrag reichen Sie folgende Unterlagen ein:

  • 6 Exemplare der Dissertation (gebunden, maschinenschriftlich, A4) in deutscher oder englischer Sprache
  • 1 elektronisches Exemplar der Dissertation (CD, USB-Stick oder Speicher-karte). Folgende Formate werden akzeptiert: MS Word, Word Perfect, RTF, PDF, PostScript, HTML, Plain-Text-Format. Die maximale Dateigröße beträgt 20 MB, für reine Textdateien 2 MB.
  • 15 Exemplare der Zusammenfassung (1-2 Seiten)
  • Aktueller Lebenslauf (CV) mit wissenschaftlichem Werdegang und Unterschrift
  • Verzeichnis der Veröffentlichungen
  • der urkundliche Nachweis über die Erfüllung der bei der Annahme als Doktorand gemachten Auflagen (sofern zutreffend)
  • Nachweise über den Abschluss von Zusatz- oder Ergänzungsstudien (sofern zutreffend)
  • Schriftlicher Nachweis (Quittung) darüber, dass ein an die Fakultät zu übersendendes Führungszeugnis gemäß § 30 Abs. 5 Bundeszentralregistergesetz (BZRG) bei der zuständigen Meldebehörde beantragt worden ist

Den Antrag mit den genannten Anlagen senden Sie dann schriftlich an den Vorsitzenden des Promotionssausschusses:
TU Dresden
Fakultät Architektur
Vorsitzender des Promotionsausschusses
Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. Hans-Georg Lippert
Helmholtzstr. 10
01069 Dresden

Ansprechpartner

Vorsitzender des Promotionsausschusses

Prof. Lippert © Kerstin Zaschke

Inhaber der Professur

Name

Prof. Dr.-Ing. habil. Hans-Georg Lippert

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheradresse:

BZW (Bürogebäude Zellescher Weg) - Gebäudeteil B, Raum B 510 (über B 509) Zellescher Weg 17

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-37568
fax Fax
+49 351 463-36259

Sprechzeiten:

Dienstag:
16:00 - 17:30

Nach vorheriger Terminabsprache

Organisation Promotionsverfahren

Ina Pohlers © Till Schuster

Dekanatssekretärin

Name

Frau Ina Pohlers

Dekanat/Organisation Promotionsverfahren

Kontaktinformationen
Organisationsname

Fakultät Architektur, Dekanat

Fakultät Architektur, Dekanat

Adresse work

Besucheradresse:

Bürogebäude Zellescher Weg 17, B-Flügel, 1. Etage, Raum B 105

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-34197
fax Fax
+49 351 463-37103

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag:
09:00 - 16:00

Vertrauenspersonen für Angelegenheiten des wissenschaftlichen Nachwuchses  

Portrait von Gesine Marquardt © F. Pilz

Professorin

Name

Prof. Dr.-Ing. Gesine Marquardt

Kontaktinformationen
Organisationsname

Professur für Sozial- und Gesundheitsbauten

Professur für Sozial- und Gesundheitsbauten

Adresse work

Besucheradresse:

BZW, 1. OG Raum B115 Zellescher Weg 17

01069 Dresden

Name

Herr Prof. Dr. Ralf Weber

Professur für Raumgestaltung

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheradresse:

BZW, B 321 Zellescher Weg 17

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-37626
fax Fax
+49 351 463-35006

Zusammensetzung des Promotionsausschusses

Prof. Dr.-Ing. habil. Hans-Georg Lippert (Vorsitzender)
Dr.-Ing. Peggy Freudenberg
Prof. Dr.-Ing. Gesine Marquardt
Prof. Dr. phil. Marcus Köhler
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Wende

Führungszeugnis

Für die Beantragung der Annahme als Doktorand/in sowie der Eröffnung des Promotionsverfahrens benötigen Sie jeweils einen schriftlichen Nachweis (Quittung) darüber, dass ein an die Fakultät zu übersendendes Führungszeugnis gemäß §30, Abs. 5 BZRG bei der zuständigen Meldebehörde oder beim Bundesamt für Justiz beantragt worden ist. Das Führungszeugnis ist ca. 3 Monate gültig und kann am Tag des Einreichens der Unterlagen für die Aufnahme als Doktorand/in oder für die Eröffnung des Promotionsverfahrens beantragt werden. Bei Beantragung des Führungszeugnisses (z.B. beim zentralen Ortsamt, Theaterstraße 11, 01067 Dresden) muss folgende Empfängeradresse angegeben werden:

Technische Universität Dresden
Fakultät Architektur
Dekanat/Promotion
01062 Dresden

abgeschlossene Promotionen und Alumni-Netzwerk

2018
Name, Vorname Datum Thema

Irlbeck-Kimberger, Dorothee

08.01.18

Beschaffenheitsvereinbarung in Architektenverträgen am Beispiel Einfamilienhäuser

Hou, Congsi 23.03.18 Mapping the days The relationship between the built environment in day-care centers and the spontaneous activities of people with dementia
Wiedemer, Rochus 06.07.18 Minarette für West-Berlin. Projekte und Initativen für den Bau von Moscheen und türkischen Kulturzentren, 1973-1989
Fuhrmann, Roland 19.07.18 Dresdens Tor zum Himmel - Die erste aerodynamisch geformte Luftschiffhalle und ihr Einfluss auf die Baugeschichte
2017
Name, Vorname Datum Thema

Krusche, Krupali

11.01.17

Transformation of Historic Urban Mumbai 1600’s till Today
Urban history, Preservation and Planning
Studying the Bora Bazaar Precinct – its development and future preservation

Schoper, Henrike 01.02.17

„Ich aber bin entstellt vor Ähnlichkeit“
Aldo Rossi und die città analoga. Eine Theoriesuche

Malko, Anastasia 08.05.17

Stadterneuerung als Mittel der Bewahrung und Weiterentwicklung historischer Stadtzentren.
Strategien, Methoden und Instrumente der deutschen Praxis am Beispiel von Dresden und ihre Übertragbarkeit auf Irkutsk

Rößler, Diana 26.06.17

Industrielle Baukunst
Sonderbauten der DDR in der Frühphase des industriellen Bauens

Das Beispiel des Leipziger Hauptpostgebäudes

Hanke, Romy 28.06.17 Landschaftsbezogene Identitätsbildung und kollektives Landschaftswissen am Beispiel des Landkreises Mittelsachsen – Impulse für die Partizipation
Xu, Ke 13.07.17 Comparative Anlaysis of Policies of Architectural Heritage Conservation in East Asian and European Countries (Legislation, Administration and Finance)
Neubert, Christine 17.07.17 Begegnung mit Gewohnten. Eine empirisch-qualitative Studie zur Struktur und Praxis architektonischer Erfahrung
Büter, Kathrin 18.08.17 Demenzsensible Akutkrankenhäuser – Untersuchung von baulichen und gestalterischen Maßnahmen zur Unterstützung der Pflege, Betreuung und Aktivierung von Patienten mit kognitiven Beeinträchtigungen
Günther-Luckow, Carolin 14.09.17 Gefühltes Wohnen. Die Bedeutung der Wohnbiografie für ein „gutes und gelingendes“ Wohnen im Alter
Fürniß, Maren 13.10.17 DAS EUROPÄISCHE DENKMALSCHUTZJAHR 1975 IM KONTEXT DER POSTMODERNE - DEBATTEN IN DENKMALPFLEGE UND ARCHITEKTUR
van Reimersdahl, Marcus 01.11.17

Die Ästhetik der Autopoiesis
Architekturbewertung in Wettbewerben

Tarkiewicz, Magdalena 24.11.17

Synergiemanagement von Forschungseinrichtungen.
Synergieorientierte Lösungsansätze für die Planung und Organisation von sich wandelnden Forschungs- und Laboreinrichtungen dargestellt am Beispiel
des Zentrums für Bauforschung

Greiner-Petter, Felix 30.11.17

Entwerfen als wertendes Unterscheiden.
Urteilstheoretische Ungewissheit und das architektonisch Jeweilige.

Seidel, Andrea 01.12.17 Die Wirkung von Landnutzung und landnutzenden Akteuren auf die Entstehung unterschiedlicher physischer Erscheinungsformen in Agrarlandschaften
Stein, Christian 15.12.17 Der Einfluss der kommunalen Landschaftsplanung auf ausgewählte Aspekte der Qualität und Struktur der Landschaft sowie den Landschaftswandel
2016
Name, Vorname Datum Thema

Zhao, Liang

03.06.16

Investigations on Urban Ecosystem Services provided by Urban Parks and Interactions with Dwellers in the center city of Shanghai, China

Darbi, Marianne 17.06.16 Biodiversity offsets between regulation and voluntary commitment: Development of a typology of (voluntary) biodiversity offsets using an expert and internet based research approach
Dunkel, Alexander 23.06.16 Assessing the perceived environment through crowdsourced spatial photo content for application to the fields of landscape and urban planning
Reichel, Stephan 18.10.16 Analytische, numerische und experimentelle Untersuchungen zum Tragverhalten des thermisch optimierten Anschlusses der teilweise aufliegenden Deckenplatte an monolithische Wandkonstruktionen
Seidler, Kathrin 26.10.16

Grundlagen für Erholungsplanung in der Stadt. Eine empirische Untersuchung zu Nutzungsmustern ausgewählter öffentlicher Parkanlagen in Dresden.

Scharfe, Sabine 15.11.16 Engagement zivilgesellschaftlicher Akteure für die Entwicklung der Region – Annäherung an ein Phänomen über Erfahrungen des WOHNENs im Umgebindehaus in der Oberlausitz
2015

Name, Vorname

Datum

Thema

Schmiedgen, Peter

30.01.15

Barrieren im interorganisationalen Wissensaustausch –Ordnungsrahmen, Analysemethoden und empirische Studie

Lu, Jing

30.01.15

An Investigation of Workplace Characteristics Influencing Knowledge Worker‘s Sense of Belonging and Organizational Outcomes

Stockinger, Volker

02.03.15

Energie⊕ -Siedlungen und –Quartiere

Definition, Planung, Betrieb, Nutzung, Bilanzierung und Bewertung

Mickan, Ulrike

01.04.15

Abgrenzung der Nutzungskosten des Gebäudes von den Kosten des Betriebsprozesses mittels geeigneter Kostenkennwerte

Freudenberg, Peggy

28.04.15

Entwicklung und Kalibrierung einer Planungsmethode für Nichtwohngebäude mit besonderen raumklimatischen Anforderungen

Krauße, Katja

01.07.15

Bergbaubedingte Umsiedlungen. Eine Untersuchung zur räumlichen und baustrukturellen Gestaltung deutscher Umsiedlungsstandorte seit Beginn der 1950er Jahre bis zur Gegenwart

Montazerolghaem, Mahdi

24.08.15

Analysis of Unreinforced Masonry Structures with Uncertain Data
Engineering Methods in Verification of Unreinforced Masonry Wall Subjected to In-plane Shear (Probabilistic and Fuzzy Approach)

Grohmann, Cornelia

11.11.15

Geburtsräume. Ableitung von Empfehlungen zu räumlicher Organisation, Ausstattung und Gestaltung geburtshilflicher Umwelten

Starick, Anja

08.12.15

Kulturelle Werte von Landschaft als Gegenstand der Landschaftsplanung

Michel, Kenan

11.12.15

The Failure Behaviour of Masonry under Compression based on numerical and analytical modelling

2014

Name, Vorname

Datum

Thema
Smolian, Alexander 29.01.14 Weltanschauung und Planung am Beispiel des Architekten und Stadtplaners Rudolf Schwarz
Kandler, Ekkehart 22.04.14 Baugeschichtliche Entwicklung von Burg, Schloss und Festung Senftenberg
Shad, Shirin 21.05.14 The choice of interventions for strengthening of historical adobe structures and remains, in Bam citadel "Arg-e Bam", Iran
Pietsch, Matthias 28.5.14 Landschaftsstrukturmaßnahme zur Beurteilung der biologischen Vielfalt in der Biotopverbundplanung und der Umweltprüfung - Methodische Untersuchungen am Beispiel Sachsens -
Ruprecht, Mei-Ing 19.06.14 Zwischen baulicher Erneuerung und sozialräumlicher Polarisierung: Zeilenbauten der 1950/60er Jahre in Hannover
Gärtner, Gabriele 23.06.14 Theoretische und experimentelle Untersuchung des strömungs- und strukturabhängigen Dampfübergangskoeffizienten an der Bauteiloberfläche
Landmann, Helge 16.07.14 Die Bau- und Denkmalgeschichte des Klosters "Heilig Kreuz" in Meißen unter Berücksichtigung neuer archäologischer und bauarchäologischer Erkenntnisse
Ge, Gao 29.10.14 Shelter effect study of Wind-driven Rain on Building Facade
2013
Name,
Vorname
Datum Thema
Wegmann, Thomas 28.03.13 Naturnahe Pflanzenverwendung und geschlossene Grünraumbildung in der neuen Stadt Wulfen, dargestellt am Beispiel der Baugruppen Poelzig, Marschall und Eggeling
Neugebauer,
Carola S.
04.07.2013 Ansätze perspektivischer Stadtentwicklung durch Inwertsetzung des UNESCO-Weltkulturerbestatus, untersucht in Städten peripherer und metropoler Räume
Lemsch, Eva 17.07.13 Freiräume in Thüringer Großsiedlungen. Erfahrungen aus der Wohnumfeldgestaltung 1990-2000
Schinker, Nils M. 24.07.13 Die Gartenstadt Hellerau 1909-1945
Stadtbaukunst.Kleinwohnungsbau.Sozial- und Bodenreform
Knobelsdorf, Tobias 23.10.13 Julius Heinrich Schwarze (1706-1775) Sächsischer Architekt und Baubeamter am Ende der Augusteischen Epoche
Jäschke, Martin 22.11.13 Lärmkartierung und Ruhige Gebiete
2012
Name,
Vorname
Datum                                  Thema                                          
Witschurke, Hans 07.02.12 Museum der Museen
Der architektonische Dialog auf der Berliner Museumsinsel
Chen, Chih-Hung 17.02.12 Korrelation zwischen Siedlungsmorphologie und Migrationsverhalten: Eine Methode zur apriorischen Umwandlung vom Siedlungsraumcharakter zur sozialpsychologischen Raumqualität
Krihning, Stefanie 04.06.12 Aufgaben, Handlungsräume und Leistungen staatlicher Gartenverwaltungen dargestellt am Beispiel des Dresdner Großen Gartens 1873 - 1945
Hasse, Catrin 02.07.12 Blickbewegungen auf Fassaden - EIn Modell über die ästhetische Beurteilung von Architektur
Pfeil, Anne 10.12.12 LEERSTAND NUTZEN. Perspektivenwechsel im Umgang mit dem strukturellen Wohnungsleerstand in ostdeutschen Gründerzeitgebieten
Zitzmann, Diana 14.12.12 Architektur nach der Oktoberrevolution: Wohnhäuser, Klubs und Banjas in Petrograd/Leningrad 1917 bis 1932
2011
Name, Vorname Datum Thema
Hamdan, Ali 11.01.11 Ertüchtigung von historischem Mauerwerk mit Verpressankern in erdbebengefährdeten Gebieten
Friedrich, Katja 14.01.11 Geplante Unbestimmtheit. Aneignungsoffene Architektur für Selbstbestimmung im gelebten Raum am Beispiel des Kölner Bretts
Glasow, Nadine 18.01.11 Bauliche Suizidprävention in stationären psychiatrischen Einrichtungen
Geber-Kövesdy, Lenke 25.01.11 Entwicklung der ungarischen Raumplanung und Empfehlungen zur Angleichung an die EU-Vorgaben
Fülle, Claudia 06.04.11 Klimarandbedingungen in der hygrothermischen Bauteilsimulation - Ein Beitrag zur Modellierung von kurzwelliger und langwelliger Strahlung sowie Schlagregen
Kwon, Seok Yong 01.06.11 Die Umweltverträglichkeitsprüfung in Südkorea - Entwicklung, Rechtsgrundlagen, Ablauf und Rolle als Instrument zur Konfliktmilderung
Bauer, Robert 29.07.11 Preisentwicklung von Immobilien unter dem Einfluss staatlicher Maßnahmen. Eine theoretische und empirische Analyse am Beispiel der Förderung denkmalgeschützter Gebäude
Funk, Max 07.11.11 Hysteresis der Feuchtespeicherung in porösen Materialien
Bishara, Ayman 15.12.11 Bauklimatische Simulationsverfahren zur Lösung von Entwurfs-, Planungs- und Sanierungsaufgaben in Syrien
Braun, Jörg 16.12.11 Untersuchung zur Sanierung von erdbebengeschädigtem Lehmmauerwerk, zur Erhöhung der Schubfestigkeit/Erdbebensicherheit und zur Verbesserung des Witterungsschutzes von Lehmmauerwerk
2010
Name, Vorname Datum Thema
Krüger, Dirk 05.05.2010 Die Entwicklung des Baulichen Brandschutzes in Sachsen vom Beginn der Stadtgründungen bis 1945 im politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Kontext
Ilberg, Antje 02.06.2010 Einflussfaktoren auf Wachstum und Morphologie informeller Siedlungen - Vergleichende Analyse informeller Siedlungen in Afrika
Sailer, Kerstin 04.06.2010 The Space-Organisation Relationship. On the Shape of the Relationship between Spatial Configuration and Collective Organisational Behavoiurs
Schneider, Ellen 10.11.2010 Der Waldpark. Ideen und Erscheinungsformen in Deutschland zwischen 1880 und 1935
Buttolo, Susann 15.11.2010 Planungen und Bauten in der Dresdner Innenstadt zwischen 1958 und 1971
Franke, Ronald 16.12.2010 RAUM(AB)BILDEN. Die Videogestützte Modellsimulation als Arbeitsmittel für das architektonische Gestalten in der Entwurfslehre

Die Registrierung für das Alumni Netzwerk speziell für Nachwuchswissenschaftler/innen kann jederzeit im Online-System Promovenduserfolgen. Sofern Sie kein gültiges ZIH-Benutzerkonto mehr besitzen, nutzen Sie bitte den Alumni-Bogen. Die Registrierung ist selbstverständlich freiwillig.

Des Weiteren möchten wir Sie auf das Absolventennetzwerk der TU Dresden hinweisen.

Zu dieser Seite

Ina Pohlers
Letzte Änderung: 06.12.2018